Bamberg führt Ferienlernkurse trotz Corona durch: Fast 50 begeisterte Kinder und Eltern sowie sehr zufriedenes Lehrpersonal: Die Lernförderkurse für Grundschüler in der ersten Osterferienwoche waren nicht nur ausgebucht, sondern seien auch "ein voller Erfolg" gewesen. „Wissenslücken wurden geschlossen“ und „Lernförderung hat Spaß gemacht“ – so die Rückmeldungen der Erst- bis Viertklässler laut der Stadt Bamberg. 

Weil viele Kinder Nachholbedarf durch Wechselunterricht und Homeschooling haben, hatten die Volkshochschule Bamberg Stadt und das Bildungsbüro in Kooperation mit dem Amt für Inklusion der Stadt Bamberg ein digitales Kursangebot organisiert. Trotz des schönen Wetters in der ersten Ferienwoche hätten sich täglich insgesamt knapp 50 Kinder in ihren jeweiligen Kursklassen getroffen, um gemeinsam Lernstoff in Mathematik, Deutsch und ab der dritten Klasse Englisch zu wiederholen und zu üben, heißt es. 

Ferien-Kurse im Corona-Lockdown: "90 Minuten wie im Flug vorbei"

„Für meinen Sohn vergingen die 90 Minuten jeden Tag wie im Flug. Die Lehrkräfte waren kreativ und gingen individuell auf die Kinder und deren Fragen ein. Die Übungen waren auf das digitale Format angepasst und kurzweilig“, so das Feedback eines Vaters zum Kursbesuch seines Sohnes. Mit kreativen Aktivierungsübungen gelang es den Lehrkräften, das Interesse der Kinder aufrecht zu halten und auf spielerische Art und Weise Lernstoff zu vermitteln. „Alle hatten viel Spaß dabei und haben aufmerksam mitgearbeitet“, resümierte eine der Lehrkräfte.

Die Kursgröße – im Schnitt besuchten 5 Kinder einen Kurs – wurde bewusst klein gehalten, um effektives Lernen zu ermöglichen. Das Lehrpersonal setzte sich aus ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen, aber auch aus Studierenden im Bereich Grundschullehramt zusammen. So war gewährleistet, dass die Lerninhalte methodisch und didaktisch altersstufengerecht aufbereitet waren.

Das Angebot wurde vom Bildungsbüro durch eine kurze Befragung der teilnehmenden Familien evaluiert. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Mehrheit der Kinder Wissenslücken schließen konnte und sie Spaß in den digitalen Kursen hatten. Die Ergebnisse können auf der Homepage www.bildungsregion bamberg.de/vernetzung/lernfoerderung eingesehen werden.

Ferienlernkurse in Bamberg: Stadt setzt neue Termine an - hier gehts zur Anmeldung

Da das Angebot so gut angenommen wurde, werden VHS Bamberg Stadt, Bildungsbüro und Amt für Inklusion auch für die erste Pfingstferienwoche wieder digitale Lernförderungskurse organisieren. Neben den Grundschulen werden diese dann auch für Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen stattfinden. Dank der Förderung der Sparkassenstiftung Bamberg konnten die Kurse mit 5 Euro pro Kind und Tag angeboten werden.

Weitere Informationen auf www.vhs-bamberg.de oder telefonisch unter 0951/87-1108.