Bamberg
Körperverletzung

Brücken-Schläger (17) verpasst jungem Mann blaues Auge - und landet dann beim Jugendamt

Die Bamberger Polizei musste am Mittwoch (15. Juni 2022) bei einer Schlägerei eingreifen, die ein 17-Jähriger angezettelt hatte. Es war nicht das erste Mal, dass der Jugendliche zuschlug.

Auf der Luitpoldbrücke in Bamberg ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. Juni 2022) eine Schlägerei unter zwei jungen Männern ausgebrochen: Kurz vor 1 Uhr gerieten die beiden miteinander in einen Streit, der mit einem blauen Auge endete.

Ein 17-Jähriger schlug dabei einem 26-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser sich ein blaues Auge zuzog, wie die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt berichtet. Der 26-Jährige wehrte sich gegen den Angriff und schlug sein Gegenüber ebenfalls mit der Faust.

Betrunkener Jugendlicher schlägt in Bamberg zu

Der 17-Jährige, der einen Promillewert von 0,74 hatte, wurde von der Polizei mitgenommen und anschließend dem Jugendamt überstellt. Die beiden jungen Männer müssen sich nun wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Der 17-Jährige hatte bereits am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Kettenbrücke einen Faustschlag ausgeteilt. Dabei traf er einen 16-Jährigen im Gesicht, der sich ebenfalls ein Hämatom zuzog.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus Bamberg: Jugendlicher (17) randaliert und beschädigt mehrere Autos

Vorschaubild: © Anemone123 /pixabay.com