Am Dienstagabend wurde die Polizei zum Bamberger ZOB gerufen, weil dort ein Mann zwei Mädchen beleidigt und bespuckt hatte.

Wie die Polizei mitteilt, flüchtete der Täter zunächst, konnte aber im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung an der Kettenbrücke aufgegriffen werden.

Zunächst kam der 41-jährige einem Platzverweis nach, fiel aber kurz darauf in der Franz-Ludwig-Straße auf, als er auf einen geparkten Pkw einschlug. Der völlig uneinsichtige Mann wurde daraufhin von den erneut hinzugerufenen Beamten der Polizei Bamberg in Gewahrsam genommen.