Der 44 Jahre alte Fahrer eines Leichtkraftfahrzeuges fuhr am Donnerstagabend gegen 20 Uhr in der Würzburger Straße gleich drei geparkte Autos an und verließ die Unfallstelle. Wie die Polizei mitteilt, konnten Beamte den Mann dank Zeugenaussagen kurze Zeit später zuhause aufsuchen.

Ein Alkoholtest ergab 2,38 Promille. Gegen weitere Polizeimaßnahmen widersetzte sich der Betrunkene. Er leistete Widerstand und beleidigte die Beamten. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.