Die Polizei wurde am Dienstagabend (27.07.2021) kurz nach 22 Uhr  darüber informiert, dass Personen von der Bamberger Kettenbrücke ins Wasser gesprungen waren. An der Kettenbrücke verläuft der rechte Regnitzarm, der hier gleichzeitig ein Teil des Main-Donau-Kanals ist.

Als die Polizei eintraf, fanden sie zwei Männer im Alter von 20 Jahren mit nassen Boxershorts vor. Dies teilte die Polizeiinspektion Bamberg mit.

Betrunkene springen von der Kettenbrücke in Bamberg ins Wasser

Beide waren betrunken und brachten es bei Alkoholtests auf 2,32 bzw. 2,54 Promille.

Die Brückenspringer werden wegen verbotenen Badens angezeigt. Siehe dazu unser Artikel: Badeverbot gilt nicht nur in Regnitz und Kanal

Vorschaubild: © Sebastian Pflaum/Pixabay.com (Symbolbild)