Update vom 20.06.2021, 11 Uhr: Zeugen retten Mann vor dem Ertrinken

Am Samstagnachmittag (19. Juni 2021) lief ein Rettungseinsatz am Baggersee bei Breitengüßbach ab, berichtet die Polizei. Ein 40-jähriger Badegast hatte im Wasser das Bewusstsein verloren und ging unter.

Sein Glück: Zwei aufmerksame Zeugen sahen, was los war und reagierten sofort. Sie zogen den bewusstlosen Mann aus dem Wasser und leisteten Erste Hilfe.

Der leicht alkoholisierte Mann wurde anschließend leicht verletzt ins Klinikum verbracht.

Erstmeldung vom 19.06.2021, 20.40 Uhr: Baggersee Breitengüßbach - Rettungseinsatz am Ufer 

Einsatz am Baggersee - Polizei und Rettungsdienst alarmiert: Am Samstag (19.06.2021) sorgte ein Einsatz im Landkreis Bamberg für Aufregung. Am Nachmittag wurden die Rettungskräfte alarmiert, wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land auf Anfrage von inFranken.de bestätigte. Zuvor hatte ein Badegast den Einsatz gemeldet.

Was am Baggersee an diesem Samstag passierte, dazu wollte die Polizei keine Angaben machen. Gerüchten zur Folge war ein Mensch kollabiert. Ein Arzt soll mit einem Defibrillator zur Einsatzstelle am Baggersee gelaufen sein.

Einsatz von Polizei und Rettungsdienst - was ist passiert?

Es ist der dritte Vorfall an einem Badesee in Franken innerhalb von zwei Tagen: Am Donnerstag entdeckten Badegäste eine leblose Person in einem See in Oberfranken. Und einen Tag später musste eine 10-Jährige am Wöhrder See wiederbelebt werden.