Voraussichtlich am Mittwochabend wird die einseitige Sperrung zwischen den Anschlussstellen Pommersfelden und Hirschaid aufgehoben. Damit entfällt auch die weiträumige Umleitung von der Autobahn in Richtung Bamberg über Pommersfelden, Steppach, Herrnsdorf und Röbersdorf.


Auf- und Abfahrt teils gesperrt

Dafür sollen am Donnerstag die Arbeiten an der Anschlussstelle Hirschaid beginnen. Die B 505 wird dazu auf einer Länge von rund 400 Meter halbseitig gesperrt, der Verkehr an der Baustelle mit einer Ampel geregelt. Die Auf- und Ausfahrt an der Anschlussstelle wird zeitweise nicht möglich sein.

Ab Baubeginn bis voraussichtlich 11. April betrifft dies die östliche Rampe mit der Abfahrt aus Richtung Pommersfelden und der Auffahrt in Richtung Bamberg. Danach wird die westliche Rampe mit Abfahrt aus Richtung Bamberg und Auffahrt in Richtung Pommersfelden vollständig gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Bamberg-Süd und Strullendorf von und nach Hirschaid umgeleitet. Die Bauarbeiten werden nach den Planungen des Staatlichen Bauamts Bamberg voraussichtlich bis zum 21. April andauern. hak