Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Ein Unbekannter hat am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, einen Stein auf die Brücke der B26 über den Rhein-Main-Donau-Kanal in den fließenden Verkehr geworfen.

Der Täter hielt sich dabei offenbar unterhalb der Brücke auf dem Radweg auf, berichtet die Polizei Bamberg-Land. Ein 46-jähriger Autofahrer wurde durch den Steinwurf gefährdet - aber glücklicherweise nicht getroffen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Täterhinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0951/91 29 310.