Am frühen Sonntagmorgen stellten Beamte der Bamberger Polizei an verschiedenen Orten in Bamberg die offensichtlich selbstgemachten Banner mit ausländerfeindlichen Parolen fest. Die Polizisten entfernten die etwa fünf Meter langen, bunt besprühten Leinenstücke und stellen sie sicher.

Der Inhalt der Transparente richtete sich überwiegend gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. Das Fachkommissariat der Bamberger Kripo prüft nun die Aufschriften auf mögliche strafrechtliche Inhalte.

Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Zusammenhang mit den Transparenten Wahrnehmungen gemacht haben oder sonst Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden. ak