Der BRK-Elferrat und einige der Gardemädchen der Tanzgarde Schammelsdorf wandelten vor dem Rosenmontagsballes schon einmal auf den Spuren des diesjährigen Mottos: "Route 66 - Wild West-Faschingsfest". In der Autowerkstatt Lorber in Bamberg posierten sie stilecht vor einem historischen Cadillac Eldorado und einer "heißen" Harley Davidson.

Zum einen wollten die Ballverantwortlichen mit der Aktion auf den am 8. Februar stattfindenden Rosenmontagsball hinweisen. Zum anderen haben sie stolz verkündet, dass es auch dieses Mal wieder gelungen sei, alle 1500 Karten noch weit vor Weihnachten restlos an den Mann und an die Frau zu bringen.

"Wir freuen uns natürlich über den großen Zuspruch und sind uns sicher, dass es wieder ein rauschender Ball mit vielen tollen Kostümen und Highlights werden wird", sagte Elferratspräsident Pius Schiele. Er verspricht den Ballbesuchern auch heuer wieder Musik nonstop mit den drei Spitzenkapellen "Klaus Hörmann-Band" aus dem Raum Nürnberg, "Heaven" und "Big Sound Jack" aus Bamberg sowie mit DJ Hammer in der Disco von Radio Galaxy. Zudem werden zusätzlich die Prinzengarde des MCC Memmelsdorf, die Tanzgarde Schammelsdorf und eine Maskenprämierung um Mitternacht für tolle Stimmung sorgen.

"Mit dabei beim Einzug des BRK-Elferrates sind ferner die Don-Bosco-Musikanten aus Bamberg sowie Oberbürgermeister Andreas Starke, welcher die offizielle Balleröffnung vornehmen wird", schildert der Elferratspräsident. Außerdem dürfen sich die Ballbesucher wieder auf eine Riesentombola freuen mit 800 tollen Preisen, gespendet von Handel, Handwerk und Industrie.

Auch müssen all diejenigen, die noch keine Karten für den Ball ergattern konnten, noch nicht ganz die Hoffnung aufgeben. Denn mit etwas Glück kann man vielleicht über die Warteliste des BRK-Kreisverbandes Bamberg, Hainstraße 19, Telefon 0951/98189-11, oder an der Kartenbörse am Eingang ab 18 Uhr noch eine zurückgegebene Eintrittskarte absahnen.

Der gesamte Erlös des Rosenmontagsballs kommt wieder dem Bayerischen Roten Kreuz in Bamberg zur Optimierung des Rettungswesens in der Stadt Bamberg und im Landkreis Bamberg zugute.

Der BRK-Elferrat nimmt am Faschingsdienstag, 9. Februar, mit einem eigenen großen Fahrzeuggespann am Bamberger Faschingszug teil. Mit dabei sind auch wieder die Don-Bosco-Musikanten. Danach ist Rathaussturm vom MCC Memmelsdorf zusammen mit dem BRK-Elferrat am Maxplatz, wo der Gaudiwurm auch endet.