Am Montagmorgen (11. Juli 2022) ist ein 39-jähriger Lkw-Fahrer auf der A70 in Richtung Würzburg gefahren. Auf Höhe Oberhaid war er laut eigener Aussage zu sehr damit beschäftigt, seinen Sitz optimal einzustellen, um im Kurvenbereich auf der richtigen Spur zu bleiben.

So geriet er vom rechten auf den linken Fahrstreifen und zwang einen ihn gerade überholenden 48-jährigen Autofahrer zum Ausweichmanöver, wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg berichtet.

Unfall auf A70 bei Oberhaid: Auto kommt von Fahrbahn ab

Das Auto kam dabei jedoch ins Schleudern und krachte in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, sein Fahrzeug musste aber abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 11.200 Euro geschätzt.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus der Region: Gas-Alarm in Bamberg: Nächtlicher Polizei- und Feuerwehreinsatz sorgt für Aufregung

Vorschaubild: © oneinchpunch/Adobe Stock (Symbolbild)