Ein seit Sonntagabend vermisster 80 Jahre alte Mann aus Rattelsdorf wurde am Donnerstagvormittag tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen.

Der Mann hatte am späten Sonntagabend eine Gaststätte in Rattelsdorf verlassen und war seitdem spurlos verschwunden.

Nachdem Angehörige den Senior am Mittwoch als vermisst gemeldet hatten, startete die Polizei Bamberg-Land sogleich umfangreiche Suchmaßnahmen. Hierbei wurden die zahlreichen Beamten von der Besatzung eines Polizeihubschraubers sowie von mehreren Personen- und Flächensuchhunden unterstützt. Die Suche verlief jedoch zunächst erfolglos.


Hinweis führt zu Leiche

Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich dann eine Frau bei der Polizei, die ein herrenloses Fahrrad an der Itz zeigen konnte. Nahe des Fundortes entdeckten die Beamten eine leblose Person im Fluss, die mit Unterstützung von Feuerwehreinsatzkräften und der Wasserrettung geborgen werden konnte. Es handelte sich um den 80-jährigen Vermissten.

Kripobeamten aus Bamberg nahmen die Todesermittlungen auf. Derzeit liegen ihnen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes vor.