Wie die Polizei mitteilte, eine 79-jährige Frau wollte am Freitagmorgen in der Seehofstraße in Bamberg vom Fahrbahnrand losfahren, verwechselte hierbei vermutlich Rückwärts- mit Vorwärtsgang und streifte einen Absperrpfosten.

Erschrocken durch den Anstoß verwechselte sie nun Brems- und Gaspedal, überfuhr mit Vollgas den Pfosten und eine Grünfläche und kam letztendlich am Betonpfosten eines Wohnanwesens zum Stehen. Hierbei erlitt die Frau Nasenbluten und verursachte einen Sachschaden von 5200 Euro. Unbeteiligte kamen nicht zu Schaden.