An der Kreuzung Bahnhofstraße/Leucherhofweg übersah laut Polizeiangaben eine Seatfahrerin die bevorrechtigte Fahrerin eines VW. Nachdem die beiden Fahrzeuge zusammengestoßen sind, fuhr die Seatfahrerin noch gegen eine Gartenmauer, heißt es in Polizeibericht.

Da durch den Unfall Kühlmittel ausgelaufen ist und die Fahrbahn deshalb rutschig war, wurden durch die Gemeinde Gefahrenhinweisschilder aufgestellt.

Der Gesamtschaden bei dem Unfall wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.