"Mit dieser Messung habe ich eine Genauigkeit von mindestens 98 Prozent".

Verlässliche Daten

Die Verlässlichkeit der Messung sei gebe also vor allem den Bürgern Sicherheit, die in die einen Windpark investieren wollen."Wenn ein großer Konzern mit 20 Prozent Rendite plant, ist das vielleicht nicht so wichtig", meint Lösel. Wenn man aber im einstelligen Prozentbereich kalkuliere, komme es sehr auf verlässliche Prognosen an. Denn wichtig sein vor allem, dass ein Bürgerwindpark schwarze Zahlen schreibe.

Deshalb soll der Mast bei Trabelsdorf - der auf Priesendorfer Gemeindegebiet steht - auch nicht nur ein Jahr sonder voraussichtlich eineinhalb Jahre stehen bleiben. Denn, so weiß Lösel, für die Windkraft sind vor allem die Wintermonate wichtig.