Kooperation mit Naturstrom AG

Weil die Messergebnisse nicht nur für diesen Höhenzug, sondern auch für einen weiten Umkreis - die Rede ist von rund 30 Kilometern - zuverlässige Daten liefern sollen, hat sich auch die Naturstrom AG, die beispielsweise im Bereich von Walsdorf an der Errichtung eines Windparks interessiert ist, an dem Projekt beteiligt. Immerhin gehen die Kosten für dieses Vorhaben - das weder vom Gesetzgeber vorgeschrieben noch von den Kredit gebenden Banken gefordert wird - deutlich in den sechsstelligen Bereich.

Nur ein Teil davon entfällt auf den materiellen Wert des Mastes. Schon er aufwendige Aufbau mithilfe eines Helikopters schlägt mit einer entsprechenden Summe zu Buche. Und natürlich kostet auch die Auswertung und das detaillierte Gutachten viel Geld.

Die Stahlgitterkonstruktion selbst eine Höhe von gut 140 Metern.