An ein neuartiges Projekt wagen sich die Nüdlinger Musikanten und der Folklorechor Nüdlingen/Bad Kissingen. Schon seit Wochen wird fleißig auf Hochtouren geprobt, und dabei müssen sich beide aufeinander einlassen. Der Chor wird begleitet von einem Blasorchester und die Nüdlinger Musikanten müssen ihren Sound erstmals auf die Singstimmen der Chormitglieder einstellen.
Es wurde bereits viel geübt.
Nun hoffen alle, dass sich die Mühe durch Publikumsresonanz bezahlt macht. Denn die Aufführung soll zu einem einzigartigen Konzert-Highlight werden. Das Motto lautet "Movie meets Musical".
Im ersten Teil des Konzertes stehen die Nüdlinger Musikanten im Rampenlicht und geben bekannte Titel der Film- und Musicallandschaft wieder. Neben "Zwei Welten" aus dem Musical "Tarzan" und einer Zeitreise durch James-Bond-Filme dürfen Abstecher zu "Findet Nemo" und dem "Fluch der Karibik" nicht fehlen. Der zweite Teil konzentriert sich nach einem Abstecher in den Wilden Westen dann auf das Highlight, das gemeinsam mit dem Folklorechor bestritten wird: Die Musicalbearbeitung von "Tanz der Vampire".
Viel Mühe hat es gekostet, aus einem eigentlich rein für Blasorchester komponierten Medley eine Bearbeitung zu zaubern, die für das Orchester spielbar und für den Chor singbar ist. Der Dirigent der Nüdlinger Musikanten, Christian Metz, nahm sich dieser Herausforderung an.Vor allem in der großen Arie "Für Sarah" war es schwer, den Gesangssolisten Oliver Deininger mit der Solistin am Euphonium Susanna Stollberger musikalisch zu vereinen.
Das Konzert findet statt am Samstag, 10. Mai, und beginnt um 19.30 Uhr in der Schlossberghalle. Karten sind erhältlich bei der Raiffeisenbank , bei der Sparkasse und bei Blumenstiel (Kissinger Straße 60 ) sowie per Email unter vorstand@nuedlinger-musikanten.de und an der Abendkasse.