Beide Pkw-Insassen kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Polizeiinspektion Bad Kissingen geführt.

Dem Sachstand nach war gegen 17.30 Uhr ein 49-Jähriger mit seinem Mercedes von Oberthulba in Richtung Bad Kissingen unterwegs. Als der Mann nach links in die Albertshausener Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fiat, berichtet die Polizei.
Dieser kam nach der Kollision rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einer Weide auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Die 20-Jährige am Steuer des Fiats und ihr 70-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Beide kamen nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Mercedesfahrer kam offenbar mit dem Schrecken davon. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden, der nach ersten Schätzungen etwa 25.000 Euro betragen dürfte. Die Pkw waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Verkehrsunfall wurde durch eine Streifenbesatzung der Bad Kissinger Polizei aufgenommen. Außerdem befanden sich der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen und zwei Notärzten sowie die Freiwillige Feuerwehr Albertshausen im Einsatz. Der Verkehr wurde durch die Einsatzkräfte vor Ort an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Da der exakte Unfallhergang laut Polizei noch nicht zweifelsfrei geklärt ist, werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen, Telefonnummer 0971/7149-0, in Verbindung zu setzen.