Am Samstag, 30. Dezember, findet ab 19. 30 Uhr das traditionelle Jahresabschlusskonzert der Egerländer Blasmusik mit böhmischer Musik im Kursaal von Bad Bocklet statt. Eintrittskarten gibt es direkt an der Abendkasse.

Die Besucher erwartet ein neues und abwechslungsreiches Programm mit böhmischer und egerländer Blasmusik. Gespielt werden Titel von verschiedenen Komponisten, aber natürlich vor allem die von Ernst Mosch.

"Diese Art der Blasmusik - richtig und gut vorgetragen - muss auf den Zuhörer so wirken, als würden ihn Engel über alle Gegenden Böhmens tragen", heißt ein Leitsatz der Musiker, die sich vor mehr als 30 Jahren zusammengetan haben, um mit Begeisterung böhmische Blasmusuik zu interpretieren. Dabei handelt es sich um verschiedene Amateurmusiker aus dem unterfränkischen Raum. Dieses Orchester spielt seit ihrer Gründung immer ohne Mikrophone und Verstärker, nur der Gesang und die Ansagen kommen über Lautsprecher.