Sichtlich beeindruckt waren die Kinder von den mindestens acht Eimern Wasser, die jede Kuh zum nicht gerade geringen Futterverbrauch, wie Silage, Heu bis hin zum Schrot täglich braucht.

Im Anschluss ging Annegret Scheublein vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf die wichtigen Inhaltsstoffe der Milch ein. Wobei die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen unter Beweis stellten, denn sie wussten bereits, dass das in der Milch befindliche Calcium