Zunächst aber bedankte sich Vorsitzender Armin Wießner bei den Mitgliedern über die rege Teilnahme an der Versammlung und wünschte allen ein gutes, friedvolles und gesundes Jahr 2013. Nach der Totenehrung für vier verstorbene Mitglieder wurde von Schriftführerin Sabine Wießner das Protokoll der Jahresschlussversammlung des vergangenen Jahres verlesen. Anschließend berichtete Wießner über 2012. Unter anderen vom Lindenfest, das erstmals am neugestalteten Dorfplatz gefeiert wurde, auf dem man am 29.Mai eine neue Linde gepflanzt hatte. Er erinnerte auch an den gelungen Ausflug in die deutsch-deutsche Geschichte. Man besuchte bei schönstem Wetter die Mahn- und Gedenkstätte mit Freilandmuseum in Behrungen/Thüringen sowie die Kirchenburg in Ostheim. Eine Einkehr in die Thüringer Hütte rundete diesen schönen Tag ab.
Kassierer Jürgen Schäfer berichtete detailliert über alle Ausgaben und Einnahmen des Vereines.Nach der Entlastung des Vorstandes durch Kassenprüfer August Beck standen die Neuwahlen an (siehe Info-Kasten).
Vorsitzender Wießner bedankte sich bei Erwin Belz und Heiko Müller für ihre langjährige Vorstandstätigkeit (die beiden bisherigen Beisitzer waren nicht mehr angetreten) und informierte die Mitglieder über Termine und Veranstaltungen 2013. Im Mittelpunkt steht das Jubiläum anlässlich des 110-jährigen Vereinsbestehens. Zudem stellt der Arbeiter- und Trachtenverein den Maibaum auf.Die traditionelle Maiandacht am Hl. Häuschen ist für den 12. Mai terminiert.
Armin Wießner dankte allen, die den Verein mit ihrem Engagement und ihrem persönlichen Einsatz unterstützen. Ein besonderer Dank ging an den stellvert Vorsitzenden Frank Knüttel: "Sein Herzblut für den Verein, kann man mit Worten nicht genug würdigen."

Neuwahlen

Vorsitzender Armin Wießner (seit 1993); Stellvertretender Vorsitzender: Frank Knüttel (seit 1998); Kassierer: Jürgen Schäfer (seit 1998); Schriftführerin: Sabine Wießner (seit 2003): Beisitzer: Christian Knüttel, Volker Wießner, Lothar Morber und Manuel Wießner (alle neu); Kassenprüfer: Erwin Belz und Erwin Neuland: Fahnenträger und Vereinsdiener: Berthold Ebert; Schärpenträger: Michael Belz und Klaus Beck