Seit 40 Jahren gehört Christiane Thomas aus Haard zur VR-Bank Bad Kissingen. Sie begann am 1. September 1982 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der damaligen Raiffeisenbank Münnerstadt. In einer persönlichen Laudatio bedankte sich Vorstand Roland Knoll bei der Kollegin: "40 Jahre Betriebszugehörigkeit ist eine beachtliche Leistung", sagte er. Wer so lange bei einem Unternehmen tätig sei, fühle noch etwas anderes als nur ein Zugehörigkeitsgefühl. Die letzten 40 Jahre seien für die zweifache Mutter nicht nur "ein Beschäftigungsverhältnis" gewesen, sondern ein wesentlicher Bestandteil des Lebens.

Humorvoll erinnerte Vorstand Knoll an die für die damalige Zeit ausgefeilte Rohrleitungstechnik der Raiba Münnerstadt. "Durch ein Rohrleitungssystem wurde eine Rohrbombe mit dem Barauszahlungsbeleg vom Servicemitarbeiter an den Kassier geleitet." Dieser habe den Beleg entnommen, das Geld in die Rohrbombe gelegt und an den Schalter zurückgeschickt. So habe der Arbeitsplatz der Bankkauffrau direkt nach der Ausbildung ausgesehen.

"Kein Wunder, dass du am Schalter eingesetzt wurdest", verwies Knoll auf die umgängliche und verbindliche Art der Jubilarin. Mitte der 1990er Jahre stand die Erziehung der Kinder im Mittelpunkt, seither arbeitet Thomas in Teilzeit. "Deine Flexibilität, dein spontaner Einsatz haben schon oft bei Personalengpässen geholfen", sagte Roland Knoll.

Ihr Weg führte Christiane Thomas auch nach Stralsbach, Bad Bocklet und Langenleiten. Seit dem vergangenen Jahr sei sie eine unverzichtbare Konstante in der Geschäftsstelle in Burkardroth.