Waizenbach

Freitagmorgen, 6.45 Uhr, kollidierte ein Lkw auf der Fahrt von Diebach nach Waizenbach mit einem Reh auf der Fahrbahn. Das Reh wurde bei dem Unfall getötet. An der Front des VW LT entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Hammelburg

Am Freitag, 13.10 Uhr, streifte ein Schulbus in der Adolf-Kolping-Straße einen am Fahrbahnrand geparkten Opel
Astra, weil der Fahrer einem anderen Schulbus, der ihm entgegen kam, die Durchfahrt ermöglichen wollte. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 2.500 Euro.

Hassenbach

Am Freitag, 13.45 Uhr, fuhr in der Sackgasse "Im Krautgarten" ein Betontransportmischer beim Rangieren gegen einen freistehenden Schaltkasten. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Neuwirtshaus

Am Freitag, 15.30 Uhr, hatte ein Landwirt nicht an die Höhe seines Anhängers gedacht, als er mit seinem Traktor vom Acker in die B 27 einbog. Der Aufbau kappte das Kabel der Telefonfreileitung. Dies führte zum Ausfall der Notrufsäulen in Richtung Bad Brückenau.

Hassenbach

Am Freitag, 20.50 Uhr, erfasste eine Fahrerin, die von Oberthulba in Richtung Hassenbach fuhr, mit ihrem Audi A4 ein Reh. Das Tier flüchtete danach in den angrenzenden Wald. Der Frontschaden am Auto liegt bei etwa 1.000 Euro.

Waizenbach

Am Freitag, 21.55 Uhr, lief der Fahrerin eines VW Passat auf der Fahrt von Waizenbach nach Wartmannsroth auf halber Strecke ein Reh vors Auto. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Am Fahrzeug entstand etwa 500 Euro Schaden.

Diebach

Am Samstag, 02.30 Uhr, hatte die Fahrerin eines BMW 116 einen Zusammenstoß mit einem Reh. Sie kam mit ihrem Auto von Waizenbach. Der Unfall ereignete sich am Ortseingang Diebach. Der Frontschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.