Organisiert von der Jugendreferentin Katharina Balfer sowie den beiden Seelsorgern Petra Strauß und Bernd Keller leiteten die sechs Hochseilgartentrainer begeisternd und professionell die Jugendlichen in sechs Gruppen durch die Hochseilgartenanlage an der Jugendbildungsstätte Volkersberg.

Die christliche Glaubenserfahrung, dass Gott in Höhen und Tiefen des Lebens trägt, wurde dabei konkret erlebt. Am Ende des Tages konnte spätestens für alle Beteiligten spürbar sein: Gott ist ein "Hot Spot" oder der "Holy Spot", der seine Kraft, Liebe und seinen Geist schenkt für ein tragfähiges Leben.