Am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr bemerkte ein Anwohner der Röntgenstraße, dass anscheinend vier Personen in dortigen Kfz-Betrieb einsteigen wollten.

Als er die Verdächtigen mit einer Taschenlampe anleuchtete, flüchteten sie.

Durch die eingesetzten Polizeikräfte wurde eine eingeworfene Fensterscheibe entdeckt; offenbar war versucht worden in die Geschäftsräume einzudringen

In der weiteren Umgebung des Tatortes konnten drei
junge Männer angehalten werden - ob sie mit dem Vorfall etwas zu tun haben, muss durch weitere Ermittlungen geklärt werden. Der angerichtete Schaden an der Fensterscheibe, wird auf etwa 200Euro geschätzt.