Auf dem Lehrplan des Schulfräuleins der Museen Schloss Aschach steht am Sonntag, 26. Juni, um 15.15 Uhr eine historische Schulstunde! Herzlich eingeladen sind alle großen und kleinen Gäste, die Lust auf eine Entdeckungsreise haben.

Das einstündige Programm beginnt mit einer Führung durch das Schulmuseum: Welche Fächer standen vor 100 Jahren auf dem Lehrplan? Welche Materialien setzten die Lehrkräfte ein, um die Schülerinnen und Schüler zu unterrichten? Nach dem kurzen Einblick läutet das Schulfräulein die historische Schulstunde ein. Wie in alten Zeiten prüft es selbstverständlich zunächst die Fingernägel und Taschentücher auf Sauberkeit. Gemeinsam erkunden die Besucherinnen und Besucher unter anderem den Lesekasten, schreiben mit Griffel und Schiefertafel oder lösen die kniffligen Rechenaufgaben des Schulfräuleins.

Die öffentliche Führung beginnt um 15.15 Uhr und dauert eine Stunde. Das Programm richtet sich an Erwachsene und Kinder. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei, es ist lediglich der Museumseintritt zu entrichten. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 09708/704 188 20 oder auch per E-Mail an schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de ist möglich.