Vergangenen Sonntag (16.05.2021) ereignete sich im Landkreis Bad Kissingen auf der Bundesstraße 287 ein Unfall, bei dem ein Hund umkam.

Am SonntagGegen 22:00 Uhr lief ein größerer Hund im Streckenverlauf der Bundesstraße 287 zwischen Trimberg und Machtilshausen vor einen PKW. Die Fahrerin des Autos konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier frontal. Der Hund starb noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand ein erheblicher Sachschaden

Warum der Hund alleine unterwegs war, ist noch unklar

Bisher konnte noch nicht geklärt werden, warum der Hund alleine auf der Bundesstraße unterwegs war. Die Polizei nahm Ermittlungen auf, um den Hundehalter zu finden.