Die Nachbarin eines Taubenzüchters in Stralsbach hatte aus Ärger über die Tauben, welche über ihren Balkon flogen, ein Netz an der Grundstückgrenze neben dem Taubenschlag gespannt.

Die Tauben, welche das feine Netz nicht sehen konnten, flogen in das Netz und stürzten ab. Eine der Tauben verhedderte sich im Netz, konnte aber von den Polizisten befreit werden.
Die Beamten mussten behutsam mit einer Schere das Netz vom Körper und Hals der Taube abschneiden.

Das Netz hatte sich bereits durch die verzweifelten Befreiungsversuche der Taube eng um deren Körper geschlungen. Nach der Befreiung durch die Polizei konnte die Taube dem Züchter übergeben werden. Die Nachbarin erwartet nun eine Anzeige.