Ein junger Mann ist am Freitagnachmittag in Bad Kissingen von einem Unbekannten offenbar grundlos angegriffen worden, meldet die Polizei. Der Täter habe unvermittelt Schläge ausgeteilt und versuchte den Geldbeutel des 18-Jährigen zu greifen. Nachdem der sich heftig zur Wehr setzte, flüchtete der Angreifer. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und nimmt Zeugenhinweise entgegen.


Täter kommt angerannt und schlägt zu

Der 18-Jährige war gegen 17.25 Uhr vom Berliner Platz zu Fuß in Richtung Kirche unterwegs. Als er sich in der Hartmannstraße befand, kam seinen Angaben zu Folge ein Unbekannter vom Ententeich her angerannt und hätte ihn angegriffen. Dabei soll der Täter auch versucht haben, ihm die Geldbörse aus der Tasche zu nehmen.

Es kam zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, anschließend flüchtete der Täter unerkannt und mit leeren Händen wieder in Richtung Teich. Der 18 Jahre alte Geschädigte erlitt Verletzungen am Bein und an der Hand und begab sich selbst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern beobachtet oder kann sachdienliche Angaben zu dem Unbekannten machen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden.