Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte im Raum Bad Kissingen insgesamt drei BMW aufgebrochen. Die Täter entwendeten Fahrzeugteile im Wert von einigen tausend Euro und entkamen mit ihrer Beute unerkannt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich ein ähnlicher Fall in der folgenden Nacht im Landkreis Schweinfurt.

Drei Pkw waren in der Boxbergerstraße und in der Jean-Paul-Straße in Bad Kissingen sowie in der Heinrich-Heine-Straße in Garitz geparkt. An allen BMW wurden wohl von Dienstag auf Mittwoch die Seitenscheiben eingeschlagen. So gelangten die Täter ins Innere der Fahrzeuge, wo sie sich anschließend an den fest eingebauten Navigationsgeräten und Lenkrädern zu schaffen machten.

Inzwischen wurde bei der Polizei noch ein weiterer Fall bekannt, der sich offenbar in der Nacht zum Donnerstag im Dittelbrunner Ortsteil Hambach ereignet hat. In der Straße "Am Langen Graben" wurde ein BMW auf gleiche Art und Weise aufgebrochen. In diesem Fall wurde der gesamte Bordcomputer aus der Mittelkonsole entwendet.

Im Rahmen ihrer Ermittlungen setzt die Kripo Schweinfurt nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

- Wer hat in Bad Kissingen, Garitz oder Hambach etwas Verdächtiges beobachtet, das mit den Pkw-Aufbrüchen im Zusammenhang stehen könnte?

- Wer hat in diesen Bereichen verdächtige Personen oder ein Fahrzeug mit fremdem Kennzeichen gesehen?

- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung der Pkw-Aufbrüche beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden.