FC 05 Schweinfurt - SV Seligenporten: Eine unerfreulichere Vorbereitung auf das so immens wichtige Spiel heute (19 Uhr) gegen Seligenporten hätte es kaum geben können: Ausgerechnet vor dem Dreierpack gegen die unmittelbaren Konkurrenten wurde der FC 05 kalt erwischt vom Doping-Verdacht gegen Defensivspieler Joseph Mensah, ohne den die Schweinfurter nun künftig auskommen müssen. Fakt ist: Nach nur zwei Punkten aus den letzten, zugegebenermaßen höchst schwierigen, Aufgaben, und dank der Aussicht auf den Mensahs Dopingvergehen geschuldeten Verlust der drei Punkte aus dem Buchbach-Spiel, steht die Mannschaft gegen das Schlusslicht unter dem Druck des Gewinnenmüssens.
"Wir müssen die Seligenportener schlagen, um die schon mal auf Distanz zu halten", bestätigt Trainer Gerd Klaus. Der sich danach in den fünf Rückrundenpartien die gleiche Ausbeute wie in den Hinspielen wünscht: fünf Punkte.