Beim TSV Aubstadt wird in der Winterpause fleißig hinter den Kulissen weitergearbeitet, um in den nächsten Jahren eine konkurrenzfähige Truppe auf die Beine stellen zu können. "Ein wichtiger Baustein, wenn nicht sogar der wichtigste, ist das Trainergespann. Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass unser Trainergespann auch für die nächsten zwei Jahre unterschrieben hat.", heißt es auf der Facebook-Seite des Regionalligisten.

Victor Kleinhenz übernahm im Sommer 2020 das Cheftraineramt von seinem Vorgänger Josef Francic und entwickelte die Mannschaft stetig weiter. Seit Anfang der Saison wird er von seinem kongenialen Partner Andre Betz unterstützt, der den Trainerstab mit seiner Erfahrung vervollständigt. Die beiden führten die Mannschaft auf den derzeitigen fünften Tabellenplatz in der Regionalliga. Weiterhin erreichte man das Toto-Pokalhalbfinale, in dem am 26. März der Traditionsverein 1860 München zu Gast in Aubstadt sein wird.

"Mit was für einem Engagement, enormen Sachverstand und Willen das Trainerteam bei der Sache ist, ist schon der Wahnsinn. Das hat sich auch in ganz Bayern herumgesprochen. Wir haben hier einen echten Glücksgriff gelandet und freuen uns, dass die beiden in Aubstadt verlängert haben", so Pressesprecher und Vorstandsmitglied Philipp Müller.

"Wir wollen mit der Mannschaft und dem Verein weiter wachsen, voneinander lernen und die nächsten Schritte gemeinsam gehen. Der Spaß am Fußball wird dabei weiterhin eine zentrale Rolle einnehmen, das ist für mich Grundvoraussetzung für Leistung und Erfolg. Außerdem werden wir in Aubstadt auch in Zukunft gut daran tun, Demut vorzuleben und keine Selbstverständlichkeit zuzulassen, uns aber auch nicht kleiner machen, als wir sind. Wir haben richtig Qualität in unserer Truppe und sind überzeugt, von dem was wir tun. Ich freue mich auf eine spannende Zeit", so der aus Wartmannsroth stammende Cheftrainer Victor Kleinhenz.

"Die Gespräche um die Vertragsverlängerung waren kurz und ich musste da auch nicht lange überlegen. Es macht richtig Spaß in einem top geführten Verein mit richtig Potenzial und einem unglaublichen Umfeld zu arbeiten. Wir haben ein motiviertes, ambitioniertes sowie zielgerichtetes Team zusammen, was auch ganz klar für uns als Trainerteam gilt. Ich freue mich, zusammen mit Vicky, auf die kommenden Aufgaben hier beim TSV Aubstadt", äußert sich der Windheimer Andre Betz zu seiner Vertragsverlängerung.