TV Jahn Winkels - JFG Wern-Lauertal 2:2 (0:2) - Torfolge: 0:1/0:2 Alexander Müller (35./35. + 1), 1:2 Jakob Fischer (43.), 2:2 Ilja Rasvaliaev (70.).

Für die Winkelser ging es nach der 4:7-Niederlage im Bau-Pokal gegen die JFG Wern-Lauertal um Wiedergutmachung. Mit einer leistungsgerechten Punkteteilung gelang das zumindest teilweise.
Der TV Jahn hatte aus der Niederlage Konsequenzen gezogen und stellte mit Nils Holler einen Sonderbewacher für den gefährlichen JFG-Angreifer Alexander Müller ab. In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie ausgeglichen, Chancen auf beiden Seiten vereitelten die aufmerksamen Abwehrreihen. Vollständig ausschalten konnten die Winkelser Alexander Müller jedoch nicht. Als alle schon mit einem torlosen Remis zur Pause rechneten, verwandelte Müller, der von Jonas Eschenbacher gefoult worden war, den fälligen Freistoß unhaltbar zur Führung der Gäste.