TSV Waldfenster - SV Römers hag 4:1 (3:0). Tore: 1:0 Thomas Kliem (10.), 2:0 Thomas Eckert (19.), 3:0 Markus Wehner (24.), 3:1 Nino Rupp brecht (48.), 4:1 Thomas Eckert (57.).
Römershag bestimmte vom Anpfiff weg das Spiel, die Tore aber erzielte Waldfenster. Römershag vergaß bei aller Offensive die Absicherung nach hinten und lief so in einen Konter nach dem anderen. Unmittelbar nach den Seitenwechsel schöpften die Gäste noch einmal Hoffnung, doch die machte Thomas Eckert mit seinem zweiten Treffer schnell zunichte.

SV Detter-Weißenbach - DJK Schondra II 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Florian Friebel (20.), 1:1 Yannik Walther (41.), 1:2 Marcel Zimmermann.
Im Spitzenspiel setzte sich Schondra am Ende knapp durch.
Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die durch ihren Goalgetter Florian Friebel führten. Weitere Chancen zum 2:0 ließen sie aber ungenutzt.
Vier Minuten vor der Pause schlug Schondra eiskalt zu und glich aus. Die Gäste wurden in der zweiten Halbzeit stärker und so war der Siegestreffer mit einem Abstauber kurz vor dem Ende nicht unverdient.

FC Bad Brückenau II/Zeitlofs - SV Wildflecken 2:3 (2:1). Tore: 0:1 Christian Masso (5.), 1:1, 2:1 Andreas Kenner (12., 21.), 2:2, 2:3 Felix Frank (66., 72).
Mit dem verdienten Sieg holte sich Wildflecken die volle Punkteausbeute am Doppelspieltag. In der ausgeglichenen ersten Spielhälfte drehte ein Doppelschlag durch Michael Kenner die Führung der Gäste. Die wurden in der zweiten Halbzeit stärker, profitierten aber auch von kräftemäßig nachlassenden Gastgebern. Die Folge waren der Ausgleich und nur sechs Minuten später der verdiente Siegestreffer.

DJK Premich - TSV Bad Bocklet/Aschach 0:5 (0:2). Tore: 0:1 Stephan Buschbacher (10.), 0:2 Uwe Wende (44.), 0:3/0:4 Stephan Buschbacher (76., 80.), 0:5 Moritz Kaiser (86.)
Premich hatte mit dem Handicap zu kämpfen, dass viele Spieler fehlten. Am Ende standen sogar nur noch zehn Spieler auf dem Feld. Das schmälert aber nicht die Leistung der Gäste, die vor allem bei Standards zu gefallen wussten. Besonders hervor tat sich dabei Stephan Buschbacher, der dreimal traf und auch sonst für mächtig Unruhe sorgte.
DJK Stralsbach/Geroda - TV Jahn Winkels 3:1 (1:1).Tore: 0:1 Markus Otto (22.), 1:1 Florian Heck (26.), 2:1 Maximilian Beck (55.), 3:1 Florian Heck (75.). Gelb-rot: Rolf Mittelsteiner (75., Winkels).
Im dritten Saisonspiel feierte Stralsbach den ersten Saisonsieg.
Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Gastgebern, das Tor erzielte aber der Gast. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Florian Heck nahm aus 26 Metern Maß und traf genau. Nach dem Wechsel traf Maximilian Beck ins lange Eck. Auf der Gegenseite wartete Winkels vergeblich auf einen Elfmeterpfiff. Für die Entscheidung sorgte wieder Florian Heck, der einen Konter erfolgreich abschloss.

SV Aura II/Wittershausen - SV Pfaffenhausen 0:3 (0:1 ). Tore: 0:1 Pascal Hähnlein (27.), 0:2 Lukas Hofbauer (64.), 0:3 Christian Erb (78.).
Der SV Pfaffenhausen, der endlich den Aufstieg in die A-Klasse realisieren möchte, blieb auch in Aura unbesiegt. Die gastgebende Reserve verdichtete zwar klug, dennoch markeirte der gefährliche Pascal Hähnlein den Führungstreffer. Nach einem bomben Freistoßtor durch Lukas Hofbauer war das Spiel gelaufen. Der sonst starke Keeper Thomas Kolb unterlief in der 78. Minute eine harmlose Flanke von Christian Erb, die sich über ihn ins Gehäuse senkte. ksei
FC Thulba II - TSV Gauaschach 0:2 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Marcel Balling (5., 8.).
Thulbas Reserve begann das Spiel verkrampft, agierte orientierungslos und zeigte Mängel im Spielaufbau. Hellwach dagegen die Gäste, die in Marcel Balling einen Vorzeigekämpfer hatten, der auch zielstrebig zum Zuge kam. Nach diesem Doppelschlag schien das Match zugunsten des TSV Gauaschach gelaufen, der allerdings im zweiten Durchgang ganz schön gefordert wurde. Deshalb, weil der FC Thulba II was gutzumachen hatte und einsatzfreudig permanent den Gegner festnagelte. So sehr sich die FCler bemühten, einige tolle Chancen kreierten, es bleib am Ende bei Gauaschachs verdientem Sieg. ksei

SV Machtilshausen II/Langendorf - TSV Euerdorf 3:5 (1:2). Tore: 0:1 Pascal Rott (15.), 1:1 Oliver Kirchner (32.), 1:2 Joschka Eberlein (38.), 1:3 Pascal Rott (51.), 1:4 Andreas Schmidt (64., Eigentor), 2:4 Markus Erhard (70., Eigentor), 2:5 Joschka Eberlein (83.), 3:5 Peter Simon (85.).
Mit Kampf und Einsatz versuchte die gastgebende Reserve den spielstarken TSV Euerdorf in die Schranken zu verweisen. Der war aber clever genug, sich nichts ins Bockshorn jagen zu lassen. Da beide Teams die Offensive suchten, kamen die Besucher voll auf ihre Kosten, zumal die Kontrahenten auch nicht mit gelungenen Torschüssen geizten. Markus Erhard auf Seiten des TSV Euerdorf, Peter Simon auf Seiten der Platzherren versuchten vergeblich, immer wieder Beton in ihrer Defensive anzurühren. ksei

TSV Schmalnau - SC Motten 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Thomas Bauer (2.), 1:1 Marius Müller (33.).
Gleich den ersten Fehler der Mottener nutzten die Gastgeber zur Führung. Doch der SC fing sich wieder, übernahm das Kommando und glich verdientermaßen aus. In der zweiten Hälfte spielten die Gäste voll auf Sieg. "Doch im Angriff ist bei uns der Wurm drin", bedauerte Udo Hewing. Die größte Chance vergab Niklas Röhrig, als er es versäumte auf die mitgelaufenen Andreas Hanke oder Tobias Müller quer zu legen. Stürmer Jonas Schreiner musste als Torwart ran und erledigte diese Aufgabe fehlerlos. ts

SG Oberzell/Züntersbach II - SV Höf und Haid 1:2 (0:1. Tore: 0:1 Sebastian Weitzel (3.), 0:2 David Moser (52.), 1:2 Marco Föller (89.).
Vom Anpfiff weg war der SV Höf und Haid besser im Bilde als die noch verträumte Züntersbacher Defensive, die sich bereits nach drei Minuten übertölpeln ließ. Aufgeschreckt vom frühen Rückstand versuchte man, den Gegner an die Wand zu drücken, der aber stark verteidigte. Just als die Hausherren nach Wiederanpfiff drauf und dran waren auszugleichen, kassierten sie das 0:2. Zu spät fiel das Anschlusstor. "Am Ende geht der knappe Sieg des SV Höf und Haid in Ordnung, der noch dreimal Latte und Pfosten getroffen hatte", gestand Willi Hüfner ein. ksei

Stenogramme

B-KLASSE RHÖN 2
SV Gräfendorf II - FC Westheim II 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Stefan Niedermeier (74.), 1:1 Louis Selig (85.).
VfR Sulzthal II - FC Untererthal II 0:7 (0:3). Tore: 0:1 Jan Tiedemann (22.), 0:2 Philipp Virnekäs (25.), 0:3 Marcel Herrlein (39.), 0:4 Jan Tiedemann (62.), 0:5, 0:6 Marvin Kröckel (70., 73.), 0:7 Philipp Virnekäs (81.).
SV Ramsthal III - FC Hammelburg II 1:4 (1:2 )Tore: 0:1 Heiko Schmitt (28.), 0:2 Oliver Zeier (40., Foulelfmeter). 1:2 Holger Späth (42.), 1:3 Heiko Schmitt (55.), 1:4 Sven Schaupp (72., Foulelfmeter).

B-KLASSE RHÖN 3
FC Poppenlauer II - DJK Salz 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Sebastian Golz (17.), 0:2 Nicolas Becher (50.), 0:3, 0:4 Andreas Ziegler (53., 70.), 0:5 Florian Ruppert (88.).
VfB Burglauer II - TSV Maßbach II 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Pascal Schöfer (4.), 2:0 Sebastian Mangold (36.), 2:1 Anatol Pinkin (49.), 3:1 Pascal Schöfer (54.), 4:1 Oliver Mangold (55.), 5:1 Sebastian Mangold (68.), 5:2 Alexander Heck (69.).
TSV Pfändhausen - SV Niederlauer II 6:3 (4:2). Tore: 0:1 Dominik Balling (10.), 1:1 Thomas Gessner (14.), 2:1 Manuel Kraus (21.), 2:2 David Müller (26.), 3:2 Marcel Gabel (44.), 4:2 Thomas Gessner (45.), 4:3 David Müller (64.), 5:3 Marcel Gabel (85.), 6:3 Manuel Kraus (89.).