SCK Oberwildflecken - SV/DJK Langenleiten 2:2 (2:1) - Torfolge: 1:0 Benjamin Witke (11.), 2:0 Alexander Latus (43.), 2:1/2:2 René Söder (45./55.).

Einen fairen Fight lieferten sich die Rhön-Dörfer. Benjamin Witke traf aus 15 Metern den Langenleitener Torwinkel. Auf Steilpass von Robert Adam baute Alex Latus den Vorsprung aus. Im Gegenzug besorgte René Söder per Distanzschuss den Anschluss. Nach einem Eckball köpfte der Torschütze nach der Pause zum Endstand ein. smk

FC Elfershausen - SV Riedenberg II 10:0 (4:0) - Torfolge: 1:0/2:0 Jürgen Reusch (1./14.), 3:0 Robert Schmidt (20.), 4:0 Patrick Wald (25.), 5:0 Florian Übelacker (50.), 6:0 Robert Schmidt (60.), 7:0/8:0 Florian Übelacker (80./81.), 9:0 Patrick Wald (84.), 10:0 Robert Schmidt (86.).

Regelrecht überrannt wurde die Riedenberger Zweite.Überragender Mann war Patrick Wald, der beinahe an allen Treffern beteiligt war. Sehenswert war sein Schlenzer zum 9:0. smk

SV Zeitlofs/Rupboden - SV Römershag 0:2 (0:0) - Torfolge: 0:1 Adrian Neagu (67.), 0:2 Waldemar Pautow (90.).

Trotz drückender Überlegenheit brachten die Römershager zunächst nichts zu Stande. Dann unterliefen dem bis dato bärenstarken SV-Keeper Julian Schwab zwei Patzer, woraufhin Adrian Neagu und Waldemar Pautow dankbar abstaubten.
smk
SV Obererthal II - TSV Volkers 0:3 (0:2) - Torfolge: 0:1 Ralf Ziegler (21.), 0:2 Fabian Marx (42.), 0:3 Ralf Ziegler (79.).

Der Sieg der Gäste fiel laut SV-Pressesprecher Lorenz Brust "um zwei Tore zu hoch aus", war aber nicht unverdient. Die Gastgeber, die forsch mitspielten, vermochten lediglich ihre Chancen nicht zu nutzen. Wie man Angriffe erfolgreich abschließt, bewiesen die TSVler Ralf Ziegler und Fabian Marx. Beim Führungstreffer schlug ein Schrägschuss von Ziegler ein, beim 0:2 nutzte Fabian Marx einen Stellungsfehler in der SV-Defensive eiskalt. Die Rot-Weißen gaben zwar nie auf, doch der dritte Gegentreffer zerstörte endgültig die Hoffnung auf einen Punktgewinn. sbp
SV Pfaffenhausen - VfR Sulzthal II 3:2 (3:0) - Torfolge: 1:0 Florian Rauschmann (30.), 2:0/3:0 Dominik Kress (36./42.), 3:1/3:2 Mario Eberlein (80./93.).

Nach einer halben Stunde gaben die Pfaffenhäuser Gas und erledigten die "Sulzler" mit drei Treffern in zwölf Minuten. Florian Rauschmann und Dominik Kress hatten getroffen. In Hälfte zwei schalteten die SVler mehrere Gänge runter, spannend wurde es trotz der beiden Gegentreffer nicht mehr. smk

SG Breitenbach - TSG Züntersbach 2:2 (0:0) - Torfolge: 0:1 Alexander Kotsch (Eigentor/50.), 1:1 Manfred Christ (67.), 2:1 Alexander Kotsch (75.), 2:2 Julian Ankert (87.).
Nach vier Niederlagen in Folge gelang den TSGlern wieder einmal ein Punktgewinn. Die ersatzgeschwächten Züntersbacher hatten ihren 59-jährigen (!) Vorsitzenden Willi Hüfner als Libero aufgeboten und in Person von Lucas Reidelbach stand ein Feldspieler zwischen den Pfosten. Nach torloser erster Halbzeit ging es turbulent vor beiden Toren zu, wobei Florian Hölzer und Co. mehrfach vergaßen, den Sack zuzumachen. Wem sonst als Julian Ankert blieb es vorbehalten, mit seinem 2:2 in der 87. Minute seiner Mannschaft einen Punkt gerettet zu haben. "Trotz Chancenplus investierte unsere Mannschaft zu wenig", kritisierte TSG-Pressesprecherin Alexandra Zirkel. ksei

SC Motten - DJK Fulda 5:1 (2:0) - Torfolge: 1:0/2:0 Kilian Herbert (18./35.), 2:1 Daniel Frenzel (Foulelfmeter/57.), 3:1 Kilian Herbert (73.), 4:1 Andreas Hanke (75.), 5:1 Niklas Röhrig (80.).

Mit einer souveränen Vorstellung verteidigte der SC Motten seinen zweiten Tabellenplatz. Vom Anpfiff weg zogen Leinwebers Schützlinge ein munteres Kombinationsspiel auf. Eine reife Angriffsleistung zeigte wieder einmal Kilian Herbert, der in Halbzeit eins mit einem Doppelschlag seine Mannschaft auf die Siegerstraße einbiegen ließ und nach dem Fuldaer Anschlusstreffer mit dem 3:1 den gegnerischen Hoffnungsfunken zum Erlöschen brachte. Nach langer Durststrecke trafen auch Andreas Hanke und Niklas Röhrig ins Schwarze.

FC Thulba II - DJK Schondra II/Breitenbach 8:0 (5:0) - Torfolge: 1:0 Timm Manger (10.), 2:0 Marcel Klubertanz (14.), 3:0 Timm Manger (20.), 4:0 Martin Danz (24.), 5:0 Benedikt Stürzenberger (28.), 6:0 Timm Manger (60.), 7:0 Markus Kaufmann (72.), 8:0 Martin Danz (78.).
SC Diebach II - FC Fuchsstadt II 2:5 (1:4) - Torfolge: 0:1 Philipp Pfeuffer (8.), 0:2 Enrico Jopp (14.), 0:3 Timo Wacker (30.), 0:4 Patrick Zink (37.), 1:4 Kjeld Classen (42.), 1:5 Patrick Zink (70.), 2:5 Christian Schipper (83.).
SV Aura II/Wittershausen - FC Westheim II 1:5 (1:3) - Torfolge: 1:0 René Falkenstein (11.), 1:1/1:2 Anton Greilich (16./32.), 1:3 Bastian Reuter (41.), 1:4 Christoph Kohlhepp (67.), 1:5 Anton Greilich (78.).
SV Ramsthal III - FC 06 Bad Kissingen II 4:5 (4:3) - Torfolge: 1:0 Mirko Kaiser (10.), 1:1 Michael Tenschert (12.), 2:1 Mirko Kaiser (20.), 2:2 Michael Tenschert (28.), 3:2 Mirko Kaiser (40.), 3:3 Dennis Kessler (42,), 4:3 Mirko Kaiser (43.), 4:4 Michael Tenschert (63.), 4:5 Waldemar Bayer (80.).
TSV Maßbach II - VfB Burglauer 6:1 (2:1) - Torfolge: 0:1 Konstantin Back (7.), 1:1 David Ziegler (16.), 2:1/3:1/4:1 Stefan Schusser (21./63./74.), 5:1 David Ziegler (78.), 6:1 Stefan Heim (84.) - Rote Karte: Christian Gabriel (Maßbach/89.)
TSV Münnerstadt II - TSV Rothhausen/Thundorf II 4:0 (3:0) - Torfolge: 1:0 Kilian Lochner 18.), 2:0 Simon Lochner (35.), 3:0 Tobias Geis (Foulelfmeter/45.), 4:0 Ziver Berges (77.) - Bes. Vorkommnis: Der TSV Rothhausen/Thundorf tritt nur mit neun Spielern an.
TSV Pfändhausen II - TSV Arnshausen II 0:3 (0:2) - Torfolge: 0:1 Heiko Schmitt (33.), 0:2 Martin Büttner (42.), 0:3 Philipp Graf (84.)
TSV Ebenhausen II - TSV Rannungen II 1:1 (1:0) - Torfolge: 1:0 Will Guzman (25.), 1:1 Christian Mauder (91.).