"Welcome back Kreisliga" stand auf den Meister-T-Shirts, die nach Wochen des Wartens dann doch übergezogen werden durften über teutonische Leiber. Abgeschenkt hatten ersatzgeschwächte Rannunger diese Partie allerdings nicht. Als Patrick Leurer im Dauerregen per Freistoß-Aufsetzer aus 40 (!) Metern zum 2:2 traf, drohte dem FCR in Sachen Titel-Fete die nächste Hänge-Partie. Michael Röder hätte die Gäste gar in Führung schießen können. Stattdessen durften die 150 Fans ihre Helden endgültig feiern, als Christian Büttner per Kopfball-Torpedo und Claus Kirchner nach einem Konter über Michael Seith die große Sause einleiteten. Vor dem Spiel verabschiedet wurde FC-Keeper Christoph Back (Karriere-Ende), der in der neuen Saison vom Noch-Burgwallbacher Mario Mölter beerbt wird. Der TSV Rannungen wechselt in der neuen Runde den Trainer: Der Nachfolger von Ertan Dalbay wird Heiko Schönwälder (TSV Großbardorf II).