SG Oberleichtersbach - SpVgg Sulzdorf(Donnerstag, 15 Uhr, in Reichenbach) "Ich finde, er hat es wirklich verdient", ist SG-Sportleiter Maximilian Knüttel voll des Lobes für Zirkelbach. Schon früh war die Meisterschaft eigentlich abgehakt und so ging der Blick in Richtung Relegation. "Wir sind personell bestens aufgestellt", sagt Knüttel.

Mit der nötigen Erfahrung und auch Lockerheit geht der Zweite aus der A-Klasse Rhön 1 ins Match. Die SG hat vor vier Jahren schon einmal einen Relegations-Marathon hinter sich gebracht, war aber gescheitert. Laut Kreisspielleiter Andre Nagelsmann hat aber auch der Verlierer - wie bei den anderen Partien zur Kreisklasse auch - noch eine Chance zum Klassenerhalt oder Aufstieg.

Eine zweite Relegationsrunde wird sich anschließen, bei denen die Verlierer aus der ersten Runde noch aufeinandertreffen und zweite weitere Sieger ausspielen. Diese halten dann entweder die Klasse oder wie im Fall von der SG steigen auf. Die Zirkelbach-Mannschaft wird übrigens mit einem Bus anreisen und auch schon zwei Fanbusse sind fix eingeplant.