SG Bastheim/Burgwallbach - SV Albertshausen 3:0 (1:0).
Auf Augenhöhe gespielt, und doch wieder klar verloren. Damit bleiben Elmar Herolds Frauen sieglos und werden wohl den Fahrstuhl runter in die Bezirksliga nehmen müssen. Vom frühen Rückstand (12.) zeigten sich die Gäste wenig geschockt. Eva Maria Schießer, Verena Knauer, Louisa Friedrich, Katharina Heil sowie die gute Torfrau Laura Hauck standen in der Defensive gut, während Vanessa Wehner die Strategin im Mittelfeld gab. Doch weder sie noch Amelie Hagedorn und Sabrina Paesold wussten mit ihren teilweise klaren Möglichkeiten etwas anzufangen. Die SG Bastheim überzeugte dagegen durch gnadenlose Effizienz.

SG Thulba/Schönderling - SG Volkach II 4:0 (2:0).
Einbahnstraßenfußball zelebrierten die Gastgeberinnen gegen die sichtlich überforderten Kickerinnen aus Volkach.