SG Premich/Langenleiten - SpVgg Detter-Weißenbach 2:2 (2:2). Tore: 1:0 Luca Oppelt (1.), 2:0 Marcel Limpert (27.), 2:1 Franz Heinle (38.), 2:2 Lukas Hägerich (39.).

Im Duell der Tabellennachbarn Premich/Langenleiten und Detter-Weißenbach gab es nach 90 Minuten keinen Sieger. Dabei kam die SG Premich/Langenleiten nach ihrem Trainerwechsel deutlich besser in die Partie und ging bereits in der ersten Minute in Führung. Marcel Limpert erhöhte nach einer halben Stunde. Doch die Gäste ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Ein Doppelschlag binnen zwei Minuten stellte wieder alles auf Anfang. Im zweiten Durchgang schaffte es keine der beiden Mannschaften, viel Torgefahr zu entwickeln, sodass es bei einem leistungsgerechten Unentschieden blieb.

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - DJK Schlimpfhof 0:2 (0:0). Tore: 0:1, 0:2 Felix Hagl (65., 73.).

Die SG Hassenbach II/Reith/Oberthulba II wollte an den ersten Tabellenplatz heranrücken, der Gegner aus Schlimphof stellte sich jedoch als abgekochter heraus. Dabei kam Hassenbach gut ins Spiel und war gut in den Zweikämpfen. Die erste richtige Chance sah SG-Trainer Oliver Hofmann, als ein Volleyschuss von Mika Straub gerade noch pariert wurde (25.). Die darauffolgende Ecke wurde gefährlicher, allerdings gelang Jan Schmitt im Strafraum kein kontrollierter Abschluss. Im zweiten Durchgang gingen die Schlimpfhofer nach einem Standard in Führung. Einige Minuten später unterlief der heimischen Verteidigung ein Abstimmungsfehler, den Felix Hagl ausnutzte und damit seinen Doppelpack schnürte. Die SG gab sich zwar nicht auf, hatte durch Alexander Zülch sogar noch einen guten Abschluss, aber das Runde wollte einfach nicht mehr ins Eckige und so ging der Derby-Erfolg an die Gäste.

SG Euerdorf/Sulzthal II/Ramsthal II - FC Wittershausen 4:1 (3:1). Tore: 1:0 Mirko Kaiser (4.), 2:0 Lukas Stöhling (16.), 2:1 Pascal Zimmermann (21.), 3:1 David Stanek (29., Eigentor), 4:1 Mirko Kaiser (87.).

Der FC Wittershausen konnte auf den ersten Saisonsieg nicht aufbauen, zeigte aber dennoch eine aufopferungsvolle Leistung. Bereits in der ersten Hälfte war die SG Euerdorf laut ihrem Pressewart Markus Erhard gut aufgelegt. Der Gegentreffer durch Pascal Zimmermann kam durch einen "Bock in der Abwehr" zu Stande, ansonsten blieb die Offensivleistung der Gäste überschaubar. "Zur Halbzeit hätten wir höher führen müssen", fand Erhard. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zunehmend. Die SG Euerdorf hatte vor allem damit zu kämpfen, dass die Gäste "einfach nicht aufgeben wollten". Trotzdem stand am Ende ein verdienter Sieg für die Heimelf, der auch nie wirklich in Gefahr geriet.

SG Diebach II/Windheim - SpVgg Detter-Weißenbach 3:3 (2:1). Tore: 1:0 Patrick Fügner (11.), 1:1 Stefan Günther (19.), 2:1 Robby Kuhn (24.), 3:1 Niklas Veth (61.), 3:2, 3:3 Oskar Müller (72., 90.+2).

Beide Mannschaften hatten ihre beiden letzten Partien gewonnen und zeigten sich in dieser Freitags-Partie gut aufgelegt. Detter-Weißenbach war zwar "ersatzgeschwächt, besaß aber trotzdem gute Chancen". Diebach-Spieler David Neumann sah allerdings "mehr Chancen" für die Heimmannschaft. So bekamen beide Torhüter ordentlich was zu tun, zeigten aber jeweils "gute Leistungen". Der Knackpunkt der Partie war der dritte Treffer für Diebach, denn danach stelle die heimische SG das Spiel mehr oder weniger ein. Die Gäste "kämpften leidenschaftlich" und hatten mit Oskar Müller einen Distanzschützen in seinen Reihen, der den Ball zweimal von außerhalb des Strafraums im Tor unterbrachte. Das Unentschieden ging aufgrund der Gelegenheiten auf beiden Seiten insgesamt in Ordnung.

Außerdem spielten

SG Gräfendorf/Dittlofsroda/Wartmannsroth II - SG Waldberg/Stangenroth II 4:0 (4:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Tobias Krause (9., 20., 24.), 4:0 Julian Försch (40.).

SV Machtilshausen II - SG Diebach II/Windheim 2:1 (1:0).Tore: 1:0 Maximilian Schlereth (15.), 1:1 Patrick Fügner (75.), 2:1 Jürgen Heil (78., Elfmeter).

SV Aura II - SG Oberleichtersbach/Modlos II 4:4 (2:2). Tore: 1:0 Sebastian Zink (25.), 1:1 Tizian Zeier (30.), 2:1 Christof Sauer (40.), 2:2, 2:3 Florian Müller (47., 50.), 3:3 Rene Falkenstein (55.), 3:4 Simon Zeier (80.), 4:4 Christof Sauer (88.).

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III - SG Kleinbardorf/Bad Königshofen II 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Yannick Meißner (8.), 1:1 Jonas Schmitt (63.), 2:1 Maximilian Büttner (66.), 2:2 Stefan Hofgesang (68.), 3:2 Marcel Döll (83.).

SG Sulzfeld II/MerkershausenII/Eibstadt II - SG Niederlauer II/Strahlungen III/Hohenroth II 0:5 (0:2). Tore: 0:1 Arton Murturio (5.), 0.2 Pascal Härtnagel (16.), 0:3 Heinrich Wilhelm (52.), 0:4 Arton Murturi (66.), 0:5 Mike Febus (81., Elfmeter).