Die letzten Entscheidungen sind gefallen und nun steht für die Landkreis-Teams fest, wie es weiter geht in der Relegation. Auch der bereits vermeldete Rückzug des Kreisligisten FC Westheim hat seine Auswirkungen.

Die Teilnehmer in der A-Klasse Rhön 1 standen schon vor dem letzten Spieltag fest. Die SG Oberleichtersbach/Modlos (2./52.) und der SV Garitz (3./49) hätten noch die Plätze am letzten Spieltag tauschen können, doch beide erfüllten ihre Pflichtaufgaben und somit geht die SG Oberleichtersbach/Modlos als Vizemeister ins Aufstiegsrennen und der SV Garitz als Tabellendritter. Um einen Platz in der Kreisklasse kämpft Oberleichtersbach/Modlos am kommenden Donnerstag, 15 Uhr, in Reichenbach und die SpVgg Sulzdorf aus dem Nachbarlandkreis Rhön-Grabfeld. Die Sulzdorfer landeten in der A-Klasse Rhön 2 auf dem dritten Rang und wurden in der Schlussabrechnung noch von der SG Bad Bocklet/Aschach geschlagen. Knapp mit 1:0 gewann Bad Bocklet/Aschach am letzten Spieltag bei der SG Arnshausen/Bad Kissingen/Reiterswiesen. Weiter geht es nun für die SG am Donnerstag, 18 Uhr, in Unterweißenbrunn. Gegner ist der TSV Ostheim, Tabellenzweiter aus der A-Klasse Rhön 3.

Der SV Garitz trifft am kommenden Sonntag, 15 Uhr, in Machtilshausen auf den Kreisklassen-Releganten SG Obererthal/Frankenbrunn/Thulba. Die Garitzer um Trainer Michael Nöth haben viel vor und wollen ihre Saison mit dem Aufstieg krönen. Die Jugend drängt nämlich nach und will in einer attraktiven Liga spielen. Die U18 des SV Garitz feierte nämlich kürzlich die Kreisliga-Meisterschaft.

Einige Unwägbarkeiten

Spannend wird es nun wie erwähnt durch den freiwilligen Rückzug des bisherigen Kreisligisten FC Westheim. Durch die Rückversetzung in die A-Klasse ist ein weiterer Platz in der Kreisklasse frei. Für die Releganten zur Kreisklasse bedeutet dies, dass bereits der Sieger der ersten Relegationsrunde aufgestiegen ist oder wie im Fall von der SG Obererthal die Klasse hält. Noch nicht feststeht nach Auskunft von Kreisspielleiter Andre Nagelsmann, ob die Verlierer der ersten Runde zur Kreisklasse ein oder zwei Spiele bestreiten müssen. Fakt ist aber, dass kein weiterer Verein aus der Kreisliga zurückzieht. Die Frist dafür ist mittlerweile auch abgelaufen und würde automatisch die Rückversetzung in die B-Klasse bedeuten.

Ans Tabellenende der A-Klasse Rhön 2: Die SG Eltingshausen/Rottershausen II feiert aus eigener Kraft noch den Klassenerhalt. "Wir waren die überlegene Mannschaft. Einzig in den letzten 15 Minuten haben wir etwas geschwächelt. Dennoch ist der Sieg zweifelsohne verdient", so Hausherren-Trainer Michael Moritz. Der Sieg war notwendig, denn auch der ärgste Widersacher SpVgg Althausen-Aub gewann und hätte so bei einem Patzer vorbeiziehen können. Mit nur zwei Punkten Vorsprung landete die Moritz-Elf auf dem rettenden 12. Tabellenplatz.

A-Klasse Rhön 1

SG Oberleichtersbach/Modlos - SG Gräfendorf 3:2 (3:0). Tore:1:0, 2:0 Simon Wittmann (8., 25.), 3:0 Maximilian Schmitt (43.), 3:1 Fabian Reinhart (53.), 3:2 Philipp Hölzer (84.).

SG Hammelburg/Fuchsstadt - SG Obereschenbach/Morlesau 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Manuel Doschko (23.), 1:1, 2:1 Markus Kirchner (34., 53.).

SV Garitz - SV Römershag 5:2 (2:1). Tore: 1:0 Marco Niebling (7.), 1:1 Andreas Ermisch (27.), 2:1 Carlos Zimmermann (31.), 3:1, 4:1 Fynn Streng (80., 83.), 5:1 Jaroslav Tomko (87.), 5:2 Alexander Mametov (90.).

FC Elfershausen - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Brückenau II 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Christian Rüttiger (38.), 0:2 Philipp Schäfer (83.).

SV Machtilshausen - TSV Volkers 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Artur Sibert (62.).

SG Oehrberg/Stralsbach/Geroda - TV Winkels 6:2 (0:2). Tore: 0:1 Felix Mast (19.), 0:2 Gregory Engelage (36.), 1:2 Luca Ringelmann (52.), 2:2 Elija Kleine (58.), 3:2 Luca Ringelmann (69.), 4:2 Sergej Sinovev (77., Eigentor), 5:2 Luis Wenzel (79.), 6:2 Nico Ringelmann (87.).

A-Klasse Rhön 2

SG Niederlauer/Strahlungen II - FSV Hohenroth 3:3 (2:2). Tore: 0:1 Tobias Kaiser (1.), 0:2 Noah Röll (21.), 1:2 Dominik Mauer (37.), 2:2 Tobias Kaiser (43., Eigentor), 3:2 Dominik Mauer (86.), 3:3 Fabian Roßhirt (90.).

SG Eltingshausen/Rottershausen II - SG Burglauer /Reichenbach II/Windheim II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Pascal Metzler (40.), 2:0 Alexander Schott (55.).

SG Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II - SpVgg Althausen-Aub 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Kilian Kuhn (13.), 0:2 Maximilian Kuhn (86.). Gelb-Rot: Martin Herbig (90., FV Rannungen II).

SG Sulzfeld/Merkershausen - SG Hausen/Kissingen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 René Dümling (2.), 2:0 Louis Meder (66.).

SG Arnshausen/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II - SG Bad Bocklet/Aschach 0:1 (0:0). Tore: 0:1 Nicklas Kubyschta (61.).

TSV Rothhausen/Thundorf - SG Großwenkheim/Münnerstadt II 5:0 (5:0). Tore: 1:0 Jan Schubert (30.), 2:0 Simon Meister (33.), 3:0 Jan Schubert (35.), 4:0 Manuel Saal (41.), 5:0 Jan Schubert (44., Elfmeter).