RSV Wollbach - FC Thulba 3:0 (1:0) - Torfolge: 1:0 Jürgen Reichert (14.), 2:0 Michael Theune (72.), 3:0 Daniel Härder (89.).

Riesengroß war die Enttäuschung im Lager des FC Thulba nach dem Abpfiff. Gestoppt wurden die Frankonen von einer Wollbacher Mannschaft, die zum fünften Mal in Serie unbesiegt blieb. Das Defensivkonzept der Gäste ging nicht auf, bei denen Keeper Daniel Neder bereits in Minute 14 hinter sich greifen musste. Jürgen Reichert hatte Thulbas Marcel Hölderle düpiert. Timm Manger und Julian Wüscher kamen danach zwar zu diversen Torchancen, doch das Positions- und Kombinationsspiel der Frankonen blieb ungenügend. Nach der Pause drängte der FC Thulba mit aller Macht auf einen Treffer, kam auch zu ausreichenden Torchancen durch Timm Manger und durch den erstmals eingesetzten Dominik Halbig, doch insgesamt gesehen fehlten Ideen und Struktur.