Premich — 56 Bogenschützen aus Unterfranken ermittelten die Besten in ihren Klassen und Disziplinen bei der Bezirksmeisterschaft WA Feld 2015 auf dem 24-Scheiben-Parcours in Premich. Die meisten Schützen meisterten die Schüsse bergauf, bergab und auf ebenem Gelände mit Bravour. Auf die 24 Scheiben wurden je drei Pfeile geschossen, also insgesamt 72 Wertungspfeile.
Das beste Tagesergebnis bei den Herren schoss Alexander Dittmer mit 389 Ringen/Compoundbogen vom Schützenverein Sailauf, Katharina Landrock von der Schützengesellschaft Sulzbach, kam mit ihrem Compoundbogen ebenfalls auf 389 Ringe und war damit logischerweise beste Teilnehmerin.
Der Schützengau Rhön-Saale stellt sieben Bezirksmeister: Jürgen Wohlfart (Elfershausen) Recurvebogen 295 Ringe, bester Jungschütze wurde Steven Schultz (Thulba) Recurvebogen 291 Ringe. Ebenfalls siegreich war Klaus Wirth (Premich), der mit dem Langbogen 215 Ringe erzielte.