"Mikhail Nemirovsky kommt zu uns als Leader und soll zusammen mit Roman Nikitin als Spielertrainer fungieren und die Mannschaft führen", sagt mit Andreas Keller der neue Pressesprecher der Kissinger Wölfe. Und: "Mit dieser langfristigen Verpflichtung unterstreichen wir unsere Bestrebungen, dem Eishockeysport in Bad Kissingen wieder einen richtigen Aufwind zu geben und den Fans tolles und spannendes Eishockey zu bieten." Kurz zuvor hatten die Saalestädter bereits Stürmer Phillip Golz verpflichtet. Der 20-Jährige sammelte Erfahrung im Nachwuchsbereich bei den Eisbären Berlin und ECC Preußen Berlin, spielte danach in der Regionalliga sowie Oberliga bei FASS Berlin.

Ein Königstransfer

Weitere Verstärkungen sind geplant, wobei die Verpflichtung von Nemirovsky wohl der Königstransfer ist.