"Wahnsinn, dass er es so weit geschafft hat", sagt Andreas Lampert, PR-Manager des Fußball-Bayernligisten TSV Großbardorf, über Johannes Geis. Der 21-jährige Oberstreuer, derzeit mit der deutschen U 21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Tschechien am Ball, wechselt innerhalb der Bundesliga für vier Jahre vom 1. FSV Mainz 05 zu Europa-League-Teilnehmer FC Schalke 04. Die genaue Ablösesumme ist nicht bekannt. Die Kosten für den Klub aus Gelsenkirchen sollen zwischen maximal zwölf (Schalke) und 15 (Mainz) Millionen Euro liegen.

Seit 2013 in Mainz

Nach den ersten fußballerischen Gehversuchen beim TSV Oberstreu und dem TSV Mittelstreu hatte sich Johannes Geis 2004 dem TSV Großbardorf angeschlossen, für den er vier Jahre lang bei den D-Junioren und den C-Junioren in der Bayernliga Nord kickte.