Ein klein wenig Rückenwind zu viel war schuld daran, dass die glänzenden 10,86 Sekunden, die Dimitri Antonov bei den Kreismeisterschaften über 100 Meter sprintete, nicht als deutsche U-18-Jahresbestleistung anerkannt werden. In den technischen Wettbewerben verhinderte das kühle Wetter weitere Spitzenleistungen auf diesem Niveau. Trotzdem wurden doch wieder einige Qualifikationsnormen für die Bayerischen Meisterschaften erfüllt.
"Du bist nicht nur schnell, sondern läufst dazu auch noch sehr schön und locker", lobte Dieter Müller den wiederum glänzend aufgelegten Dimitri Antonov. Der 59-jährige Sportlehrer aus Hausen muss es wissen. Dieter Müller hält mit handgestoppten 10,7 Sekunden immer noch den unterfränkischen U-18-Rekord über 100 Meter. Als Starter Michael Renninger die Jugendlichen über 100 Meter mit dem Kommando "auf die Plätze" in die Startblöcke schickte, schien es sogar windstill zu sein. Aber die elektronische Windmessung zeigte während des Laufes dann doch 2,6 Meter pro Sekunde Rückenwind an. Da nur zwei Meter erlaubt sind, muss sich der 16-jährige Bad Kissinger noch etwas gedulden, bis er regulär die erste offizielle Zeit unter 11 Sekunden erzielen wird. "Dies wird gar nicht mehr allzu lange dauern", ist sich Dieter Müller sicher. Sein Bezirksrekord wird aber wohl auch dieses Jahr überstehen, denn Dimitri Antonov trainiert zwar nach wie vor in Bad Kissingen, startet aber seit diesem Jahr für den LAC Quelle Fürth und somit für einen mittelfränkischen Verein.
Drei Versuche im Weitsprung mit links und deren drei mit rechts, forderte Trainer Dimitri Antonov Senior von seinen Springern. Während Alexander Savitzki und Ivane Antonov, der die 100 Meter in 11,36 Sekunden sprintete, eine Woche vor dem ersten WM-Qualifikationswettkampf der U20 noch Schwächen im Anlauf offenbarten, zeigte sich Dimitri auch hier in erstaunlicher Verfassung. Der Deutsche Schülerrekordhalter und Deutsche U-18-Meister im Dreisprung lieferte mit dem schwächeren linken Bein beachtliche 6,79 Meter ab und landete wenig später mit dem rechten Sprungbein sogar bei 6,86 Meter. Nur ein Springer war in diesem Jahr bisher in Deutschland noch etwas besser.
Lediglich eine Disqualifikation aufgrund eines Fehlstarts gab es in den Sprintwettbewerben in Bad Kissingen und die traf Julia Wenzke vom TSV Münnerstadt. "Da kam ich einmal so richtig gut aus dem Block und dann war es gleich ein Fehlstart", kommentierte die Physiotherapeutin, die in ihrer Jugendzeit mehrere Bayerische Meistertitel auf den Mittelstrecken gewann, ihr Missgeschick. Somit war der Weg frei für Bettina Topitsch vom TSV Ostheim, die über 100 Meter der Frauen dann Kreismeisterin wurde.
Viele Sportler kämpfen bei den Kreismeisterschaften am Beginn der Saison erst einmal um Qualifikationsnormen für die Landesmeisterschaften.
Laura Hofmann vom TSV Münnerstadt, die in der Schülerklasse viele Bezirkstitel auf der Mittelstrecke sammelte und letzte Woche in Schweinfurt Unterfränkische Meisterin über 200 Meter wurde, entwickelt sich immer mehr zur Allrounderin. In guten 13,01 Sekunden (Norm für Bayerische Meisterschaft) bei regulären Wind-Bedingungen, gewann sie nun die 100 Meter der Jugend U18. Im Hochsprung setzte sie sich gegen ihre mit 1,52 Meter höhengleiche, aber mit einem Fehlversuch mehr behaftete, Teamgefährtin Laura Rössler durch.
Jessica Schottorf vom TSV Bad Kissingen hatte ebenso Glück bei der Windlotterie im Sprint. Die 14-Jährige lief bei 1,7 Meter pro Sekunde Rückenwind die 100 Meter in 13,36 Meter und damit die Landesnorm. "Über die Hürden bin ich stärker als im Sprint", erklärt die Gymnasiastin, die auch im Weitsprung und Hochsprung gewann, warum sie keine allzu großen Ambitionen im Sprint hat.
Bei den B-Schülerinnen gefiel Melanie Winbeck vom TSV Bad Kissingen, die über 75 Meter mit ihren 10,58 Meter flott unterwegs war. Teamgefährtin Melissa Schäfer siegte in der Altersklasse W11 gleich drei Mal und hatte mit 4,30 Metern besonders im Weitsprung einen starken Auftritt. Bei den Schülern der Altersklasse M12 freute sich Tom Leidel vom TV Bad Brückenau genauso über einen dreifachen Erfolg, wie bei den Jungs der Altersklasse M13 Jonathan Leik vom TSV Bad Kissingen.

MÄNNER
100 Meter: 1. Tobias Wegner (TSV Rannungen) 12,58 Sekunden; 2. Benjamin Thiele (TV/DJK Hammelburg) 12,85; 3. Dieter Bach (TSV Mellrichstadt) 13,92.
Hochsprung: 1. Benjamin Höhn (FSV Hohenroth) 1,70 Meter.
Weitsprung: 1. Benjamin Thiele (TV/DJK Hammelburg) 4,76 Meter; 2. Dieter Bach (TSV Mellrichstadt) 4,11.
Kugelstoßen (7,26 Kilogramm): 1. Jürgen Klingszot (TSV Brendlorenzen) 11,03 Meter; 2. Benjamin Höhn (FSV Hohenroth) 10,56.
Diskuswurf (2 Kilogramm): 1. Jürgen Klingszot (TSV Brendlorenzen) 33,38 Meter; 2. Ewald Brand (SV Ramsthal) 31,29; 3. Richard Erhard (1. FC Rottershausen) 14,43.

Männliche Jugend U20, 100 Meter: 1. Martin Beck (TV Bad Brückenau) 12,04 Sekunden; Außer Wertung: Ivane Antonov (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 11,36.
Weitsprung: Außer Wertung: Ivane Antonov (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 6,13 Meter.

Männliche Jugend U18, 100 Meter: 1. Niklas Fischer (TSV Bad Kissingen) 11,77 Sekunden; 2. Patrick Keller (TV/DJK Hammelburg) 13,28; Außer Wertung: Dimitri Antonov (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 10,86 Sekunden; Alexander Savitzki (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 12,37.
Hochsprung: 1. Patrick Keller (TV/DJK Hammelburg) 1,48 Meter.
Weitsprung: 1. Niklas Fischer (TSV Bad Kissingen) 5,53; 2. Patrick Keller (TV/DJK Hammelburg) 4,32; Außer Wertung: Dimitri Antonov (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 6,84 Meter; Alexander Savitzki (LAC Quelle Fürth/Bad Kissingen) 5,86.
Kugelstoßen (5 Kilogramm): 1. Niklas Fischer (TSV Bad Kissingen) 8,63 Meter.
Schüler M15, 100 Meter: 1. Oliver Baumbach (FSV Hohenroth) 11,49 Sekunden.
Weitsprung: 1. Oliver Baumbach (FSV Hohenroth) 5,87 Meter.
Kugelstoßen (4 Kilogramm): 1. Oliver Baumbach (FSV Hohenroth) 12,14 Meter.

M14, 100 Meter: 1. Erik Fischer (TSV Bad Kissingen) 13,55 Sekunden; 2. Jonas Kissner (FSV Hohenroth) 14,87.
Weitsprung: 1. Jonas Kissner (FSV Hohenroth) 4,45 Meter.

M13, 75 Meter: 1. Jonathan Leik (TSV Bad Kissingen) 10,79 Sekunden; 2. Simon Brandl (TSV Bad Kissingen) 11,06; 3. René Keller (TV/DJK Hammelburg) 11,76.
Weitsprung: 1. Jonathan Leik (TSV Bad Kissingen) 4,30 Meter; 2. Simon Brandl (TSV Bad Kissingen) 3,86; 3. René Keller (TV/DJK Hammelburg) 3,50.
Ballwurf (200 Gramm): 1. Jonathan Leik (TSV Bad Kissingen) 31,00 Meter; 2. Simon Brandl (TSV Bad Kissingen) 27,00; 3. René Keller (TV/DJK Hammelburg) 26,00.

M12, 75 Meter: 1. Tom Leidel (TV Bad Brückenau) 11,05 Sekunden; 2. Paul Ortloff (FSV Hohenroth) 12,11; 3. Kai Blumenberg (TSV Bad Kissingen) 12,30.
Weitsprung: 1. Tom Leidel (TV Bad Brückenau) 4,01 Meter; 2. Leon Andres (VfL Sportfreunde Bad Neustadt) 3,96; 3. Paul Ortloff (FSV Hohenroth) 3,31.
Ballwurf: 1. Tom Leidel (TV Bad Brückenau) 35,00 Meter; 2. Leon Andre (VfL Sportfreunde Bad Neustadt) 31,00; 3. Paul Ortloff (FSV Hohenroth) 29,00.
M11, 50 Meter: 1. Julian Cedric Reumann (VfL/Spfr. Bad Neustadt) 8,07; 2. Clemens Gerlach (TSV Bad Kissingen) 8,24.
Weitsprung: 1. Julian Cedric Reumann (VfL/Spfr. Bad Neustadt) 4,11 Meter; 2. Clemens Gerlach (TSV Bad Kissingen) 3,56.
Schlagball (80 Gramm): 1. Julian Cedric Reumann (VfL/Spfr. Bad Neustadt) 35,50 Meter; 2. Clemens Gerlach (TSV Bad Kissingen) 25,00; 3. Hannes Gerlach (TSV Bad Kissingen) 21,50.

M10, 50 Meter: 1. Jakob Roßhirt (FSV Hohenroth) 8,20 Sekunden.
Weitsprung: 1. Jakob Roßhirt (FSV Hohenroth) 3,44 Meter.
Schlagball: 1. Jakob Roßhirt (FSV Hohenroth) 27,50 Meter.

FRAUEN
100 Meter: 1. Bettina Topitsch (TSV Ostheim) 14,02 Sekunden.
Kugelstoßen (4 Kilogramm): 1. Franziska Clement (SV Ramsthal) 10,26 Meter; 2. Bärbel Haupt (TSV Mellrichstadt) 7,39.
Diskuswurf (1 Kilogramm): 1. Bärbel Haupt (TSV Mellrichstadt) 18,26 Meter.

Weibliche Jugend U20, 100 Meter: 1. Lena Pfeuffer (TSV Münnerstadt) 13,39 Sekunden.
Weitsprung: 1. Lena Pfeuffer (TSV Münnerstadt) 4,75 Meter.

Weibliche Jugend U18, 100 Meter: 1. Laura Hofmann (TSV Münnerstadt) 13,01 Sekunden; 2. Laura Rößler (TSV Münnerstadt) 13,64; 3. Alexandra Keller (TV/DJK Hammelburg) 13,94.
Hochsprung: 1. Laura Hofmann (TSV Münnerstadt) 1,52 Meter; 2. Magdalena Beck (TV Bad Brückenau) 1,52; 3. Johanna Büchs (TV DJK Hammelburg) 1,52.
Weitsprung: 1. Johanna Büchs (TV DJK Hammelburg) 4,74 Meter; 2. Laura Hofmann (TSV Münnerstadt) 4,68; 3. Laura Rößler (TSV Münnerstadt) 4,60.
Kugelstoßen (3 Kilogramm): 1. Alexandra Keller (TV/DJK Hammelburg) 9,41 Meter.

W15, 100 Meter: 1. Jessica Schottorf (TSV Bad Kissingen) 13,36 Sekunden; 2. Lena Schröter (TSV Bad Kissingen) 13,61; 3. Anna-Maria Brandl (TSV Bad Kissingen) 13,67.
Hochsprung: 1. Katharina Bott (TSV Münnerstadt) 1,44 Meter; 2. Jessica Schottorf (TSV Bad Kissingen) 1,44; 3. Lynn Humpert (TSV Bad Kissingen) 1,36.
Weitsprung: 1. Jessica Schottorf (TSV Bad Kissingen) 4,75 Meter; 2. Anna-Maria Brandl (TSV Bad Kissingen) 4,46; 3. Katharina Bott (TSV Münnerstadt) 4,45.
Kugelstoßen: 1. Anna-Maria Brandl (TSV Bad Kissingen) 7,04 Meter; 2. Lynn Humpert (TSV Bad Kissingen) 6,28.

W14, 100 Meter: 1. Deborah Adam (TSV Münnerstadt) 13,84 Sekunden; 2. Linda Schmitt (TSV Bad Kissingen) 15,41.
Weitsprung: 1. Linda Schmitt (TSV Bad Kissingen) 4,09 Meter.
Kugelstoßen: 1. Linda Schmitt (TSV Bad Kissingen) 7,17 Meter; 2. Clara Köth (1. FC Rottershausen) 6,92.
Diskuswurf: 1. Linda Schmitt (TSV Bad Kissingen) 19,41 Meter; 2. Clara Köth (1. FC Rottershausen) 14,54.

W13, 75 Meter: 1. Melanie Winbeck (TSV Bad Kissingen) 10,58 Sekunden; 2. Luisa Ruck (TSV Münnerstadt) 10,88; 3. Lara Zwirlein (1. FC Rottershausen) 11,21.
Weitsprung: 1. Melanie Winbeck (TSV Bad Kissingen) 4,30 Meter; 2. Deborah Adam (TSV Münnerstadt) 4,30; 3. Lara Zwirlein (1. FC Rottershausen) 3,82.
Ballwurf (200 Gramm): 1. Antonia Haun (TSV Münnerstadt) 34,50 Meter; 2. Lara Zwirlein (1. FC Rottershausen) 28,00; 3. Melanie Winbeck (TSV Bad Kissingen) 25,00.
W12, 75 Meter: 1. Anna Wentrock (TSV Bad Kissingen) 11,48 Sekunden; 2. Josefina Rest (TSV Münnerstadt) 11,94; 3. Lara Mahlmeister (TV Bad Brückenau) 12,13.
Weitsprung: 1. Tamina Scheinig (VfL/Spfr. Bad Neustadt) 4,02 Meter; 2. Anna Wentrock (TSV Bad Kissingen) 3,68; 3. Josefina Rest (TSV Münnerstadt) 3,61.
Ballwurf: 1. Tamina Scheinig (VfL /Spfr. Bad Neustadt) 34,00 Meter; 2. Isabell Kiesel (1. FC Rottershausen) 31,50; 3. Josefina Rest (TSV Münnerstadt) 29,00.
W11, 50 Meter: 1. Melissa Schäfer (TSV Bad Kissingen) 7,66 Sekunden; 2. Lara Scheuplein (TSV Münnerstadt) 7,84; 3. Sarah Kuhn (TV Bad Brückenau) 8,31.
Weitsprung: 1. Melissa Schäfer (TSV Bad Kissingen) 4,30 Meter; 2. Lara Scheuplein (TSV Münnerstadt) 3,80; 3. Alina Johannes (TSV Münnerstadt) 3,60.
Schlagball (80 Gramm): 1. Melissa Schäfer (TSV Bad Kissingen) 35,00 Meter; 2. Madeline Hina (TSV Münnerstadt) 21,50; 3. Sarah Kuhn (TV Bad Brückenau) 20,50.
W10, 50 Meter: 1. Jule Köhler (TSV Münnerstadt) 8,65 Sekunden; 2. Luisa Trautmann (FSV Hohenroth) 8,68; 3. Lea Müller (1. FC Rottershausen) 9,33.
Weitsprung: 1. Jule Köhler (TSV Münnerstadt) 3,30 Meter; 2. Luisa Trautmann (FSV Hohenroth) 3,30; 3. Lea Müller (1. FC Rottershausen) 3,10.
Schlagball: 1. Jule Köhler (TSV Münnerstadt) 27,00 Meter; 2. Luisa Trautmann (FSV Hohenroth) 18,50; 3. Lea Müller (