Herren 30 Landesliga

Bei ihrem Auswärtsspiel gegen den SC Uttenreuth mussten die Herren 30 des TC Rot-Weiß ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. 3:6 lautete das Endergebnis aus Bad Kissinger Sicht. Andreas Kaminski (6:3, 6:1) und Tobias Fröhling (1:6, 7:5, 10:7) waren in den Einzeln erfolgreich; dazu kam noch das siegreiche Doppel Andreas Kaminski/ Markus Wittek (7:6, 6:2).

Herren 30 Bezirksliga

Durch einen 7:2-Heimerfolg gegen den vermutlich letzten scharfen Verfolger TSV Karlstadt sind die Herren 30 des TSV Maßbach so gut wie Meister der Bezirksliga. Bereits nach den Einzeln war die Partie zugunsten der Lauertaler entschieden. Dabei holten Martin Kaspar (6:4, 7:5), Michal Tyml (6:1, 6:2), Aleksey Kamenar (6:1, 6:2), Andreas Krebs (6:3, 6:3) und Rachid Kossih (6:2, 6:3) fünf Einzelpunkte, so dass die Niederlage von Manuel Bronnsack (5:7, 2:6) verschmerzbar war. Trotz widriger Witterung sahen die zahlreichen Zuschauer einmal mehr hervorragenden Tennissport. Bei erneut einsetzendem Regen wurden die Doppel mit 2:1 für die Gastgeber aufgeteilt.

Herren 55 Bayernliga

Mit 7:2 haben die Herren 55 des TC RW ihr Heimspiel gegen den TC Stadtsteinach verloren. Allerdings spiegelt das deutliche Ergebnis den Spielverlauf nicht korrekt wider. Drei Einzel gingen in den Matchtiebreak, wurden aber leider allesamt verloren: Thomas Hofmann (6:2, 0:6, 7:10), Matthias Herrmann (6:1, 0:6, 8:10) und Reiner Neugebauer (6:2, 3:6, 6:10). So konnte lediglich Günter Merkl einen Einzelpunkt für seine Mannschaft holen (6:2, 7:5). Auch beim zweiten Punkt für den TC RW war Merkl beteiligt. Gemeinsam mit seinem Partner Matthias Herrmann gewann er das Doppel mit 6:4, 5:7, 10:8. Die Doppel Hofmann/Neugebauer (2:6, 2:6) und Rudolf Gulich/Benno Kohl (4:6, 4:6) gingen verloren.

Herren 60 Bezirksliga

Wie die Herren 30 "fast durch" sind die Herren 60 des TSV Maßbach nach einem 6:0-Heimerfolg gegen den TSV Retzbach in der Bezirksliga. Hier konnten Artur Schneider (6:0, 7:5), Roland Schlotter (6:3, 6:4), Lothar Herbst (6:3, 6:3) und Georg Mann (3:1, Aufgabe) ihre Einzel siegreich gestalten. Die Doppel Schlotter/Mann (3:6, 6:0, 10:7) und Schneider/Herbst (6:2, 7:5) holten die weiteren Matchpunkte. Aus den letzten beiden Spielen gegen Schlusslicht VfL Krombach reicht den TSV-Routiniers ein Sieg zur Bezirksliga-Meisterschaft.

Herren 65 Landesliga I

Mit einer Niederlage im Gepäck mussten die Herren 65 I des TC RW ihre Heimreise antreten. Dabei war nach dem 2:2-Zwischenstand in der Einzelrunde gegen den TSV Kareth-Lappersdorf noch alles möglich. Ihre Einzel gewinnen konnten Ernst Weisensel (7:6, 6:4) und Reiner Neugebauer (6:2, 7:6). Allerdings konnte keines der beiden Doppel gewonnen werden und so lautete der Endstand 2:4.

Herren 65 Landesliga II

Auch das zweite TC-RW-Landesligateam der Herren 65 blieb am Wochenende ohne Punktgewinn. Es musste sich Tabellenführer TC Rot-Gold Alzenau mit 2:4 geschlagen geben. Für die Punkte auf Kissinger Seite sorgte Franz Pansi im Einzel (6:1, 6:2) und gemeinsam mit seinem Partner Bernd Eschenbach im Doppel (1:0, Aufgabe).

Etwas unglücklich unterlagen die Herren 65 des TSV Maßbach im Spitzenspiel der Landesliga Nord dem TC Obernau mit 2:4. Nach den Einzeln war nach Siegen durch Artur Schneider (6:2, 6:1) und Peter Büttner (6:2, 7:5) noch alles offen, doch dann unterlag das sonst so starke Duo Schneider/Büttner (3:6, 2:6) im Zweier-Doppel und im Einser-Doppel brachten Roland Schlotter/Volker Heim (3:6, 6:2, 9:11) im Matchtiebreak eine 9:6-Führung nicht über die Ziellinie. So reichte es nicht mal zu einem Remis.

Herren 70 Bayernliga

Die Herren 70 des TC RW mussten gegen den Tabellenführer antreten. Die Eibacher wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen das Spiel mit 4:2. In der Einzelrunde konnte nur Radu Tinis-Faur einen Punkt für Kissingen erringen (6:0, 6:1). Ein weiterer Punkt kam noch durch die Doppelpaarung Falk-Ulrich Hoppe/Tinis-Faur (6:3, 6:1) hinzu.