Torlos trennt sich der FC Reichenbach in der Fußball-Bezirksliga Ost vom TSV Burgpreppach. Gegen defensiv eingestellte Gäste verpassen die Teutonen in Durchgang eins die Führung, weil G. Schlereth sowie M. Seidl zu unentschlossen sind und D. Hergenröther nur den Pfosten anvisiert. Auch in Durchgang zwei bleiben die Hausherren am Drücker, haben aber Glück, dass Burgpreppachs U. Heim kurz vor Schluss mutterseelenallein an FC-Torwart Ossi Wiener scheitert. Dagegen feiert der FC Poppenlauer in gleicher Klasse einen 7:0-Kantersieg über den SC Stettfeld. Torschützen der perfekten Darbietung sind H. Wertmann (3), S. Frank (2), G. Potschka und H. Henz.

Ramsthals bittere Pille

Eine bittere Pille hat der SV Ramsthal in der A-Klasse Schweinfurt mit der 2:4-Heimniederlage gegen Aufsteiger SV Morlesau zu schlucken. H. Schmitt bringt die Gäste nach einem Fehler von Ramsthals Torwart J.
Schaub in Führung, doch H. Kaiser gelingt nur wenig später der Ausgleich. Als Kaiser nach dem Wechsel erneut eine Führung Morlesaus von G. Schmitt egalisiert, hoffen die Einheimischen auf die Wende. Doch Konter der Gäste durch H. Schmitt sowie R. Hänelt treffen die Kretzer-Truppe tief ins Mark.
Nicht wieder zu erkennen im Vergleich zur 0:6-Pleite beim TSV Aubstadt ist der SV Hassenbach, der in der A-Klasse Rhön den TSV Maßbach mit 4:1 bezwingt. W. Schmitt und L. Henz besorgen die 2:0-Pausenführung für die Hassemicher, die in O. Schlereth und Spielertrainer Möhring starke Defensivkräfte haben. Die Tore Nummer drei und vier gehen auf das Konto des dreifachen Torschützen W. Schmitt. Das Maßbacher Ehrentor erzielt R. Hub.
In der B-Klasse Bad Neustadt scheint der FSV Schönderling das Siegen nicht verlernt zu haben. Gegen den TSV Bad Bocklet setzt die Seitz-Elf wieder auf kämpferische Tugenden und gewinnt verdient mit 4:1. Mann des Tages ist H. Müller, der in Durchgang eins drei Treffer erzielt. Dazwischen kann A. Erhard für Bad Bocklet ausgleichen. Nach dem Wechsel reißt der Schönderlinger Faden etwas, doch einer der wenigen Konter führt zum Endstand durch K.H. Schuhmann.

Ausgerechnet im Derby...

Seine erste Saisonniederlage in der B-Klasse Bad Kissingen kassiert der TV Jahn Winkels beim SV Garitz. Lange Zeit haben die Garitzer große Schwierigkeiten mit den sehr defensiven Gästen, die durch Krebs gefährliche Aktionen nach vorne haben, doch SV-Keeper Bottner ist auf dem Posten. Nach einem Lattentreffer von A. Werner markiert Selbiger einen Doppelpack zum Endstand.
In der C-Klasse Gruppe 12 kehrt der SV Wirmsthal mit einem 2:0-Erfolg vom TSV Ebenhausen zurück und bleibt damit Tabellenführer. In der hitzigen Partie mit zwei Roten Karten, zwei Zeitstrafen und fünf gelben Karten gelingt Bernhard Herterich früh das 0:1. Ebenhausens Helmut Rauh verpasst per Elfmeter das 1:1, während SVler Dieter Six kurz vor Schluss einen Konter zum Endstand abschließt.
Zu seinen ersten Saisonpunkten kommt der SV Langendorf in der C-Klasse Gruppe 13. Gegen den SV Pfaffenhausen führt ein Freistoßtreffer von Oliver Schmid zum Tor des Tages. Die einzige Ausgleichschance der an diesem Tag schwachen Pfaffenhäuser vergibt Dieter Danz, der vom Kreidepunkt aus Nerven zeigt.

Kothener Vormachtstellung

In der C-Klasse Gruppe 22 untermauern die Fußballer der DJK Kothen ihre Vormachtstellung durch einen 3:1-Sieg beim VfB Rupboden. In einem kampfbetonten Spiel egalisiert Manfred Baumgartner per Elfmeter die Gästeführung von Günter Vogler. Mit Elan und Druck kommt der ungeschlagene Tabellenführer aus der Pause mit Treffern von Werner Kömpel sowie Waldemar Belz.


Sport aus der Region

Fußball Einen glücklichen 2:0-Sieg feiert der FC 05 Schweinfurt bei Türk Gücü München und bleibt damit einziges unbesiegtes Team in der Bayernliga. Vor 900 Zuschauern agieren die Münchner überlegen, doch Schweinfurt geht per Strafstoß durch Oliver Wölfling in Führung. In der Nachspielzeit macht Torjäger Bernhard Winkler für die Lorant-Truppe alles klar.

Faustball Nicht den Hauch einer Chance hat die Herrenmannschaft der DJK Hammelburg im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse Rhön/Saale gegen den TSV Oberstreu. Gegen den punktgleichen Meisterschaftskonkurrenten unterliegen die Saalestädter in der Besetzung Dietmar und Christof Schreiner, Rudi Marx, Claus-Peter Walz und Rainer Winter auch in der Höhe verdient mit 12:21 (4:13).

Motorsport 37 Motorsportler gehen beim ADAC-Automobilturnier des MSC Wildflecken an den Start. Sieger der Meisterklasse wird Helmut Winhold vom MSC Bad Brückenau. In der Pokalklasse hat Jürgen Eilingsfeld vom AMSC Hammelburg die Nase vorn. Damensiegerin in der Meisterklasse wird Gabi Nürnberger, während in der Pokalklasse Lydia Muth triumphiert. Juniorengewinner wird Robert Schäfer vom MSC Wildflecken.

Schießen Wachablösung beim Schützenverein "Eichelkranz" in Premich. Neuer Schützenkönig ist der erste Schützenmeister Rudi Schmidt. Ihm zur Seite stehen Anneliese Bürger als erster Ritter sowie Alois Stürzenberger als zweiter Ritter. Als neuer Jugendkönig grüßt Alexander Wehner. Er wird unterstützt von Andrea Fischer (erster Ritter) und Oliver Antlitz (zweiter Ritter).

Damenfußball Erstmals geht für den TSV Oberthulba eine Damenmannschaft auf Punktejagd. Trainer Thomas Eyrich hat 18 Spielerinnen zur Verfügung, die in der Kreisliga Würzburg-Schweinfurt um Punkte kämpfen und im ersten Spiel die zweite Mannschaft des FC 05 Schweinfurt zu Gast haben.

Juniorenfußball Beim E-Jugendturnier des FC Elfers hausen glänzen die Kicker des FC Thulba als strahlender Sieger. Die Mannschaft um Spielführer Stefan Weigand bezwingt im Finale den FC Fuchsstadt mit 4:2 nach Achtmeterschießen. Rang drei geht an den TSV Oberthulba, der sich im kleinen Finale gegen die SG Ober-/Untererthal mit 3:0 behauptet. Torschützenkönig des Turniers wird Fuchsstadts Kapitän Holger Thurn.


Sport aus aller Welt


Fußball In der Bundesliga feiert der 1. FC Nürnberg gegen Borussia Mönchengladbach seinen dritten Saisonerfolg. Der Ex-Schweinfurter Reiner Wirsching bringt mit seinem vierten Saisontreffer die Clubberer in Führung. Christian Hausmann markiert auf Vorarbeit von Kapitän Thomas Brunner gegen harmlose Borussen den 2:0-Endstand.

Tennis Boris Becker steht bei den US Open in Flushing Meadow im Achtelfinale. Der dreimalige Wimbledonsieger schmeißt Miroslav Mecir (CSSR) durch ein 6:4, 3:6, 6:4 und 6:3 vor 14 500 Zuschauern aus dem Turnier.

Eishockey In einem Testspiel kommt die deutsche Nationalmannschaft zu einem respektablen 3:3 gegen Weltmeister Schweden. Für das Team von Bundestrainer Xaver Unsinn und seinem neuen Co-Trainer Erich Kühnhackl treffen Georg Franz (2) und Peter Draisaitl. Vor 4500 Zuschauern im Olympiastadion in Garmisch-Partenkirchen erweist sich der Rosenheimer Torwart Karl Friesen als großer Rückhalt. 24 Stunden später geht das DEB-Team gegen den gleichen Gegner sogar als Sieger hervor. Dieter Hegen und Markus Berwanger erzielen die Tore zum 2:1-Erfolg, den diesmal Beppo Schlickenrieder im deutschen Tor festhält.

Leichtathletik Der Name Ben Johnson wird aus den Rekord- und Meisterlisten des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) gestrichen. Damit wird dem kanadischen Sprinter, der bei den Olympischen Spielen in Seoul des Dopings überführt wurde, auch der Weltrekord über 100 Meter abgenommen.