Beim nordbayerischen Finale für Tischtennis-Schulmannschaften setzten sich die Jungs der Jakob-Kaiser-Realschule Hammelburg in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge bis 2002) in Amberg in der Oberpfalz überlegen durch. Das Team mit Henrik Graser, Felix Huf, Elias Burdack, Benedikt Altmann, Julius Heilmann und Felix Wittmann qualifizierte sich durch klare Siege über das Schiller-Gymnasium Hof, das Erasmus-Gymnasium Amberg und das Platen-Gymnasium Ansbach gleich bei seiner ersten Teilnahme an der nordbayerischen Endrunde für das Finale um die Bayerische Meisterschaft. Die Mannschaft, die von Joachim Gößmann betreut wird, wird jetzt Mitte März um den Titel im Freistaat kämpfen. ts