Ab der Spielsaison 2015/2016 wird es die SG Albertshausen/Garitz II geben, die nach dem Abstieg der Albertshäuser aus der Kreisklasse künftig in der A-Klasse antreten wird. Diese SG ist die erste Fusion von zwei fußballspielenden Vereinen der Stadt Bad Kissingen im Herrenfußball.

Der Wunsch dieser sportlichen Zusammenarbeit wurde in Albertshausen geboren. Vorstandschaft, Abteilungsleitung und Spieler sprachen sich gemeinsam und geschlossen für ihren Patenverein, den SV Garitz, als Partner einer Spielgemeinschaft aus. Nach einem Telefonat der beiden Vorsitzenden, Michael Hocke vom SV Albertshausen und Thomas Leiner vom SV Garitz kam es zügig zu zwei Treffen mit den Verantwortlichen beider Vereine, bei dem auch die Trainer Michael Beyfuß, Björn Schlereth und Franz Karl Baier als sportlich Verantwortliche beteiligt waren.

Detailfragen konnten bei diesen Sitzungen abgeklärt und beschlossen werden.