21 der 73 Tore des B-Klassen-Meisters TSV Wollbach II gehen auf das Konto von Marco Krapf. Der 35-Jährige Rechtsfuß verhalf der Reserve mit seinen Treffern zum Titel in der B-Klasse Rhön 1. Ab und zu klappt es auch mit dem eigentlich schwachen linken Fuß, freut er sich.

Wie viele Tore hattest Du Dir vorgenommen?

Ich hatte mir keine bestimmte Anzahl an Toren vorgenommen. Was ich mir persönlich als Ziel gesteckt hatte, war, die Zweite Mannschaft, so gut es geht, zu unterstützen, damit das ausgegebene Ziel auch erreicht wird. Dass ich letztendlich der Mannschaft mit meinen 21 Toren helfen konnte, freut mich natürlich, obwohl es in der Rückrunde das ein oder andere Tor noch hätte mehr sein dürfen.


Selbst überrascht von der hohen Quote? Warum hat das Deiner Meinung nach so gut geklappt?

Überrascht, dass es gleich in meinem ersten Jahr in der Zweiten Mannschaft so gut geklappt hat, ja! Ich wusste aber auch, was für ein Potenzial in der Zweiten Mannschaft, mit den vielen jungen Spielern, aber auch erfahrenen Spielern, steckt. Am Ende ist es der Verdienst der gesamten Mannschaft gewesen, die mich immer mit guten Vorlagen gefüttert hat. Danke Jungs!

Erinnerst Du Dich an ein besonderes Tor?

An mein einzigstes Kopfballtor natürlich.

Welcher Stürmer imponiert Dir? Und warum?

Als Eintracht-Frankfurt-Fan darf ich hier natürlich nur unseren "Fußballgott" Alex Meier nennen. Aber Robert Lewandowski und Thomas Müller sind natürlich auch keine schlechten Kicker (lacht). Ein Lewandowski zählt meiner Meinung nach mit seinen technischen Fähigkeiten, seiner Ballbehauptung und letztendlich seiner Abschlussgefährlichkeit zu einem der wohl komplettesten Stürmern.

Auf welchen Fußballschuh schwörst Du?

Ich trage immer Schuhe von Adidas. Beim Modell schwankt es zwischen Predator und Copa Mundial.

Wo liegen Deine Stärken?

Stärken, welche ich besonders hervorheben müsste, fallen mir persönlich nicht ein. Meine Mannschaftskollegen würden hier sicherlich vor allem meine Kopfballstärke erwähnen (lacht).

Welche Schlagzeile würdest Du gerne mal über Dich lesen?

Über positive Schlagzeilen freut man sich natürlich, sie sind mir persönlich aber nicht so wichtig. Da ich allerdings dem Verein TSV Wollbach persönlich sehr viel zu verdanken habe, würde ich mich über die folgende Schlagzeile freuen: "Dem TSV Wollbach I gelingt der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisliga, und der TSV Wollbach II behauptet sich in der A-Klasse."

Bleibst Du Deinem Verein treu?

Da ich schon zu den älteren Spielern zähle, kann ich noch nicht genau sagen, wie lange ich noch aktiv beim TSV Wollbach spielen werde. Einen Wechsel zu einem anderen Verein als Spieler wird es aber sicherlich keinen mehr geben. Fußball soll allerdings auch nach meiner aktiven Zeit noch ein Bestandteil bleiben. Weshalb ich, sofern sich die Möglichkeit ergeben würde, sicherlich darüber nachdenken würde, als Trainer im Jugendbereich oder Herrenbereich tätig zu sein.

Blick auf die EM: Was traust Du unserer Mannschaft zu? Und wer wird Europameister?

Ich traue unserer Mannschaft natürlich den EM-Titel zu. Dies wäre nach der gewonnenen Weltmeisterschaft natürlich eine tolle Sache.